Stressabbau im Parkhotel Résidence Bad Wörishofen


Die ambitionierte Leiterin der hauseigenen Beauty Farm, Ulrike Ditz, trägt mit ihrem bestens geschulten Kosmetikerinnen, ebenfalls mit dazu bei, dass sich die Hotelgäste rundum wohlfühlen.

Die Angebotspalette vom Parkhotel Résidence, das vormals als Kneippkurhotel Residenz firmierte, ist breit gefächert und reicht von der Kneipp-Vitalwoche über die Vital-Verwöhnwoche bis hin zur Kneipp-Entdeckungswoche und Gesundheitswochen. Zudem gibt es Pauschalkurangebote von 7 bis 21 Tagen, die alle ärztlich verordneten Kuranwendungen sowie die verschiedendsten Massagen und Bäder beinhalten.

Bei Wasserfreunden finden das Schwimmbad sowie bei Schönwetter das im herrlichen Park gelegene Außenschwimmbad großen Anklang. Ebenso erfreuen sich bei den Gästen der Fitnessbereich, die beiden Saunen-Bereiche mit Osmanischem Dampfbad, Finnischer Sauna, Dampfsauna, Rötharium und Odorium sowie die Erlebnisecke und Teeraum hoher Beliebtheit.

Das hauseigene Wellnessstudio ist der eigentliche Arbeitsbereich der 36-jährigen Ulrike Ditz. Hier erwartet die Hotelgäste das rege nachgefragte Beauty-Wochenende oder die „Charisma“ Wellnesstage, jeweils mit zwei Übernachtungen, Halbpension sowie verschiedenen Schönheitsanwendungen und Relax-Varianten. Favorisiert werden beispielsweise auch die Kanebo-Intensivbehandlungen sowie die 1- bis 2-tägigen Schönheitstage für Damen und Herren. Das sehr umfänglich ausgearbeitete fernöstliche Beauty-Programm bietet unter anderem Ayurveda-Ganzkörper-Meersalz-Peeling, Reiki-Behandlung oder beispielsweise tibetische Klangschalen-Massage oder Seiden-Puder-Massage. Das Klientel, dass sich in der Beauty Farm vom Parkhotel Residence einfindet, besteht zu 85 bis 90 Prozent aus Frauen, im Alter von 30 Jahren aufwärts. Die Herren sind hier im klassischen Wellnessbereich mit 10 bis 15 Prozent eher schwach vertreten, sie bevorzugen lieber sportliche Aktivitäten wie Fitness oder Radfahren.

Ulrike Ditz, ausgebildete medizinische Bademeisterin mit berufsbegleitenden Ausbildungsbereichen Kosmetik und Gesundheit nennt als jüngsten Gesundheitstrend „Anti Aging“. Dieser Begriff gewinnt immer mehr an Bedeutung in puncto Gesunderhaltung. „Eine positive Folge der Gesundheitsreformen ist das wachsende Bewusstsein der Menschen, nicht krank werden zu wollen, sondern durch präventive Gesundheitsvorsorge sich so lange wie möglich gesund zu erhalten“, konstatiert Frau Ditz und ergänzt: „Wir bieten in zunehmendem Maße unter dem Stichwort ‚Anti Aging‘ ein ganzheitliches Programm an, das im Grunde genommen auf dem Kneipp’schen fünf Elemente-Konzept ‚Wasser, Bewegung, Ernährung, Kräuter und Lebensordnung‘ beruht. Diese Idee stammt ja bekanntermaßen von Pfarrer Sebastian Kneipp, der hier in Bad Wörishofen gelebt und gewirkt hat, und ist neben dem fernöstlichen Ayurveda-Gedanken das einzige Konzept, das einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt.“

Die engagierte Ulrike Ditz hat allerdings noch jede Menge visionärer Ideen in petto, die sie brennend gerne im Zuge der geplanten Umbauarbeiten im Parkhotel Résidence realisieren möchte. So soll der Wellnessbereich noch sehr viel stärker ausgebaut werden und ebenso eine Ernährungsberaterin den Gästen ausgefeilte Ernährungskonzepte – im Sinne der Kneipp’schen Ernährungslehre – erstellen. Zudem will man mit der Einführung eines so genannten „Day Spa“ (Ein-Tages-Kur) der steigenden Gästenachfrage nach kurzen und prägnanten Anwendungen zur Regeneration von Körper und Seele entgegenkommen. „Ich freue mich schon jetzt, wenn diese Ideen realisiert werden. Das ist zwar mit viel Arbeit verbunden“, erklärt Ulrike Ditz und lacht, „aber ich mag es sehr, wenn ich Gas geben kann und Neues ausprobieren darf.“