MVHS: Brigitte Meier ist neue Sozialreferentin


Mehr als 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ein Haushalt von beinahe einer Milliarde Euro, zuständig für alle in soziale Not gekommenen Münchnerinnen und Münchner vom Baby bis zum Greis – am 1. Juli 2010 übernimmt die Sozialpädagogin Brigitte Meier das Amt der Sozialreferentin Münchens. Sie tritt damit nicht nur an die Spitze eines der beiden größten Referate der Landeshauptstadt, sondern wird sich im Sozialreferat auch besonders schwierigen Aufgaben widmen müssen, gerade angesichts der Folgen der Wirtschaftskrise.

Am Montag, den 8. Februar um 19.00 Uhr, ist Brigitte Meier beim 12. Stadtgespräch der Münchner Volkshochschule im Theresiensaal des "Pschorr" am Viktualienmarkt zu Gast. Mit dem Journalisten Marco Eisenack spricht sie über ihre Ziele im neuen Amt und die in den nächsten Jahren anstehenden Herausforderungen kommunaler Sozialpolitik.

Weitere Informationen:
www.mvhs.de

(Der Link wurde am 07.02.2010 getestet.)