Baden-Württemberg: Sieglinde Krichbaum erhielt das Verdienstkreuz 1. Klasse


"Seit über 40 Jahren ist Sieglinde Krichbaum in den verschiedensten bildungs- und sozialpolitischen Bereichen ehrenamtlich tätig, sei es auf Gemeinde-, Landes-, Bundes- oder Europäischer Ebene", sagte Ministerpräsident Oettinger bei der Ordensübergabe im Rahmen eines Empfangs in der Villa Reitzenstein in Stuttgart.

Darüber hinaus habe Sieglinde Krichbaum als "gelernte Journalistin" zahlreiche Publikationen in Zeitschriften verfasst und 12 Bücher, die sich mit dem Schul- und Elternrecht befassen, herausgegeben. Wie es in der Laudatio weiterhin heißt, habe sich Sieglinde Krichbaum unter anderem für Behinderte in der Lebenshilfe Leonberg eingesetzt.

"Seit dem Umzug Ihrer Familie nach Ispringen engagieren Sie sich ehrenamtlich bei der Lebenshilfe Pforzheim Enzkreis e.V. Ihre besondere Hingabe aber gilt der Inselgrundschule Pforzheim. 2006 übernahmen Sie den Vorsitz des Fördervereins der Inselgrundschule Pforzheim e.V. Die Integration ausländischer Schüler und ihrer Eltern bildete einen Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit", sagte Oettinger. Dabei habe Krichbaum sich konsequent von ihrer Auffassung leiten lassen, dass vor allem durch das Erlernen der deutschen Sprache eine verstärkte Integration möglich sei.
Quelle: Staatsministerium von Baden-Württemberg

Weitere Informationen:
www.stm.bwl.de

Bildtext: Sieglinde Krichbaum. Foto: Staatsministerium von Baden-Württemberg

(Der Link wurde am 28.02.2009 getestet.)