Spaß und Infos auf der neuen f.re.e


Nirgendwo sonst gebe es, so f.re.e-Bereichsleiterin Monika Dech, so viele Bühnen, Aktionsflächen und Sonderschauen. 1600 Aussteller nehmen teil. Zugkräftige Namen wie Rosi Mittermaier oder Nina Ruge verleihen dem Rahmen- und Eventprogramm Glanz.

Erstmals lohnt sich auch für Pferdefreunde ein Besuch: Auf 10.000 Quadratmetern in Halle C dreht sich alles um die edlen Tiere, vom Urlaub mit dem Pferd bis zu Zubehör und Neuheiten. Neu ist außerdem die Kletter- bzw. Boulder-Wand, an der Profi- und Hobbykletterer ihre Geschicklichkeit beweisen können. Ein Tauchturm für Profis und ein Tauchbecken für alle, die das Tauchen einmal ausprobieren wollen, finden sich in der "Aquavision". Kräftig erweitert wurde der Fahrrad-Bereich in Zusammenarbeit mit dem ADFC.

Monika Dech: "Wir präsentieren neben dem Reisemarkt natürlich nach wie vor Caravans und Boote und der Reisemarkt ist weiterhin der Anker unserer Messe." Reisen ist trotz Krise und Flaute nach wie vor der Deutschen liebste Freizeitaktivität. Partnerland 2009 ist Zypern. Als "f.re.e-Geheimtipp" wird Island vorgestellt. Wer will, kann Reisen in sein "Innerstes" unternehmen (Pilgern, Meditieren im Kloster), oder vollklimatisierte Allrad-Fahrzeugtouren durch den Kakadu-Nationalpark in Australien buchen. Und natürlich vieles mehr!
Doris Losch