Svenja Kampermann Gewinnerin im BMW-Fahrfertigkeitstraining


Dass sich die Teilnahme an dem BMW-Fahrfertigkeitstraining lohnt, und zwar im doppelte Sinne, bewies die junge Svenja Kampermann; denn zum einen hat sie beim Fahrfertigkeitstraining „Könner durch Erfahrung“ die eigene Fahrsicherheit erhöht, zum anderen darf sie nun mit einem flotten BMW 116i auf den Straßen fahren.

Das Fahrfertigkeitstraining „Könner durch Erfahrung“ ist einer Aktion für junge Führerscheininhaber, die jährlich von der Verkehrswacht und der BMW Group in Kooperation mit der LBS Bayerische Landesbausparkasse, dem Sparkassenverband Bayern unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Ministeriums des Inneren durchgeführt wird. „Könner durch Erfahrung“ richtet sich an junge Fahranfänger, die den Führerschein seit einem Jahr besitzen. Die Kurse werden von Moderatoren der bayerischen Verkehrswachten durchgeführt. Die Teilnehmer lernen vor allem wie man vorausschauend fährt und Gefahren frühzeitig erkennt. Geübt wird mit dem eigenen Fahrzeug, um sicherzustellen, dass auch im Alltag gefährliche Situationen besser gemeistert werden können.

Seit 1984 haben 356.634 junge Bayern an der kostenlosen Aktion teilgenommen und damit einen wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit auf den Straßen geleistet. 12.600 Teilnehmer machten im Jahr 2005 von dem Angebot Gebrauch. Untersuchungen durch den TÜV Bayern ergaben, dass die Teilnehmer an dem Programm in den ersten zwei Jahren nach dem Training um 36,1 Prozent weniger Unfälle als Nichtteilnehmer haben.