Oktoberfest-Plakat-Motiv 2009: Bierseeliger Brez’n-Wirbel


Die Idee zum Siegermotiv hatten zwei junge Münchnerinnen: Janine Aigner und Nathalie Fumelli von der Städtischen Berufsfachschule für Kommunikationsdesign. Ihr preisgekröntes, mit 2500 Euro dotiertes Plakat wirbt weltweit auf 7000 Plakaten und 90.000 Prospekten für das Oktoberfest 2009 (19. September bis 4. Oktober 2009) und ziert auch den offiziellen Wiesn-Maßkrug. Auf ideale Weise entspreche das Motiv, so Dr. Gabriele Weishäupl, dem Charakter Münchens als moderne Weltstadt. So sind denn auch die Schriftzüge von "München" bis "Monaco" und "Munich" ganz schön international, elliptisch tanzend vor einem samtenen Nachthimmel mit poetischem Einschlag.

Typographie ist das Lieblingsfach der beiden Wiesn-verliebten Studentinnen. Bereits beim Plakat-Wettbewerb 2008 hatten sie ein Motiv eingereicht und es bis in die Endrunde geschafft. Heuer kam dann der Erfolg. Und wie kam es zum Brez´n-Motiv? Nathalie Fumelli: "Die Brez´n kam durch das Experimentieren. Wichtig waren uns die knalligen Farben und der dunkle Himmel. Beides soll das Nachtleben und die Fahrgeschäfte symbolisieren."

Auch das mit dem zweiten Preis bedachte Motiv stammt von einer Schülerin der Städtischen Berufsfachschule für Kommunikationsdesign, Christina Busch. Sie hat sich für eine figürliche Darstellung entschieden mit liebenswert-nostalgischen Anleihen: Ein sich herzlich zugetanes Wiesn-Pärchen im Schattenriß mit den unentbehrlichen Accessoires Brez’n, Trachtenhut, Herzerl, Maßkrug.

Mit der diesjährigen Prämierung bestätigt sich die 2006 eingeschlagene Richung, Nachwuchsdesigner der Münchner Design-Fachschulen und –Akademien in den Wettbewerb um das Plakatmotiv mit einzubeziehen.

Die Designschule München ist organisatorisch der Deutschen Meisterschule für Mode angegliedert und bietet die beiden Fachrichtungen Grafik und Medien sowie Grafik und Mode.
Doris Losch

Weitere Informationen:
www.muenchen.de/Tourismus

Bildtext: 1. Preis: Janine Aigner und Nathalie Fumelli, Städtische Berufsfachschule für Kommunikationsdesign, München

(Der Link wurde am 07.02.2009 getestet.)