4. Gesundheitstage Bad Wörishofen mit „Happy Classic“ Konzert

Bad Wörishofen. – Festlich-fröhlich feiern – wie sollte das gehen ohne Musik? Beim Konzert „Happy Classic“ im Rahmen der 4. Gesundheitstage Bad Wörishofen können wir eine Garantie dafür abgeben, dass die beschwingt-fröhliche Musik Sie glücklich macht. Das versprechen die drei Veranstalter Evangelische Erlösergemeinde Bad Wörishofen, Katholische ErwachsenenBildung KEB sowie das Forum Bad Wörishofen Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen.

Zum Hörgenuss tragen mit bei: das überragende Talent der drei jungen Musikerinnen: Jasmin Binde, Harfe (16), Isabella Xu, Klavier (16 ) und Clara Shen, Violine (12). Alle drei haben in ihren Fächern beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ 2017 auf Bundesebene einen ersten Preis errungen, neben vielen weiteren Auszeichnungen in den letzten Jahren. Das zeigt schon: alle drei sind außergewöhnliche Musikerpersönlichkeiten mit einer beeindruckenden Liste von erfolgreichen Konzertauftritten.

Herausgegriffen sei zum Beispiel Clara Shen: Sie gab mit 7 Jahren ein bemerkenswertes Konzert in der Erlöserkirche (Youtube-Aufnahmen mit „Clara und Viktor Shen“ belegen das); sie wurde mit 9 Jahren als Jungstudentin an der Münchner Musikhochschule aufgenommen. 2016 hat sie mit 11 Jahren ihr Debüt als Solistin mit Max Bruchs Violinkonzert Nr. 1 mit großem Orchester im Münchner Herkulessaal gefeiert; 2017 hat sie jeweils mit großem Orchester Mozarts Violinkonzerte gespielt – mit nicht enden wollendem Applaus. Clara wird im Rahmen der 4. Gesundheitstage Mozarts Violinkonzert A-Dur spielen, beschwingte und virtuose Werke von Pablo de Sarasate und Vittorio Monti.
(Quelle: Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen)

Ein Leben in Balance – 4. Gesundheitstage Bad Wörishofen (vom 26. bis So., 29. Oktober 2017), Beginn: 19.30 Uhr, freie Platzwahl. Eintritt frei – und die Gäste bestimmen mit ihrer Spende, was ihnen dieses außergewöhnliche Konzert wert ist.


Weitere Informationen:

www.badwoerishofen.de


T
itelbild (v.l.): Clara Shen, Jasmin Binde und Isabella Xu. Fotos: ©Dr. Herbert Specht