Christa Klebor lädt zur Vernissage Lichtmalerei „Nichts ist so, wie es scheint“

Stuttgart. – Die in Stuttgart lebende, renommierte Künstlerin, Malerin und Fotografin, Christa Klebor, widmet sich seit einigen Jahren besonders der Fotografie. Ihre Motive zeichnen sich durch ungewöhnliche Perspektiven, Verfremdungen und Sichtweisen aus.

Nichts ist in der nächsten Sekunde so, wie es grade eben noch war!“, kommentiert sie ihre fotografisch-gemalten Lichtblicke. Dadurch gelingt ihr ein Vexierbild der Realität einzufangen. Doch für den Betrachter bleibt ausreichend Raum für Interpretationen und Reflexionen auf das eigene Ich.

Vernissage Lichtmalerei „Nichts ist so, wie es scheint“, findet statt am Donnerstag, 12. Oktober 2017 im Historischen Rathaus in Bad Cannstatt am Marktplatz.

Um 18.00 Uhr wird Bezirksbürgermeister Bernd-Marcel Löffler die Gäste begrüßen. Dajana Astrid Eisele führt kenntnisreich durch die Ausstellung und Judith Jensen gestaltet den Abend von der musikalischen S(a)eite her.
(Quelle: Christa Klebor/bk)

Weitere Informationen:
www.ck-fotoladen.de

www.ck-kreativwerkstatt.de

 

 

Titelbild: Christa Klebor kommentiert ihre Lichtmalerei: „Ein ganz besonderes Seherlebnis, das alle Sinne mitschwingen lässt.“ Foto: © Christa Klebor