Manufaktur „Evers & Tochter“: Blütenzauber und preisgekrönte Schokolade

Hinter der Fassade eines Lübecker Altstadthauses verbirgt sich die kleine Feinkost-Manufaktur „Evers & Tochter“. Hier zaubert Angela Evers kandierte Blütenträume – Blüte für Blüte in liebevoller Handarbeit gefertigt und weltweit als Dekor begehrt. Ihre neue Passion gilt der Herstellung von Schokoladen mit außergewöhnlichen Geschmacksrichtungen – handgemacht und international ausgezeichnet.

Der Garten hinter dem Haus ist Paradies und Plantage zugleich. Hier erntet Angela Evers, solange es grünt und blüht, jeden Morgen Gänseblümchen, Hornveilchen, Tausendschönchen, Hibiskus und Rosenblüten. Noch am selben Tag kandiert sie die frischen Blüten nach ihrem Geheimrezept und erhält dadurch Duft, Geschmack und Farbe (fast) für die Ewigkeit.

„Evers & Tochter“ steht für hohe Qualität, feinen Geschmack, ganz viel Liebe zum Detail, Nachhaltigkeit und fairen Handel. Begonnen hat die patente Endfünfzigerin mit ihrem neuen Handwerk 2006 „learning by doing“ wie sie sagt – mit viel Geduld, Kreativität und dem Willen, nach 20 Jahren als selbstständige Modedesignerin noch mal mit einer neuen Geschäftsidee durchzustarten. Tochter Dana Li managt das Marketing und den Webauftritt für das kleine Familienunternehmen. „Wir sind ein tolles Team und ergänzen uns perfekt“, sagt Mutter Angela stolz. Die essbaren Blüten sind heute weltweit als Dekor insbesondere von Feinkostläden und Patisserien gefragt und zieren Torten, Pralinés und vieles andere mehr. Auch Kräuter wie Petersilie, Thymian und Waldmeister hat Angela Evers schon kandiert. „Aber Blüten sind beliebter und werden mehr gekauft“, plaudert sie aus dem Nähkästchen.

Eine neue Leidenschaft und zweites Standbein für den blütenarmen Herbst und Winter ist seit kurzem die eigene Herstellung von feinen Schokoladen mit geradezu verwegenen Geschmackskompositionen. Bei den letzten International Chocolate Awards hat die kreative Newcomerin bereits Gold und Silber für ihre weiße Schokoladentafel mit Gin-Gewürz und Vollmilchschokolade mit Trüffelsalz eingeheimst und auch bei der Weltmeisterschaft in London hat sie gleich beim ersten Anlauf die Silbermedaille abgeräumt. Glückwunsch!

Zu ihren Großkunden zählen Dior, die Schweizer Warenhauskette Globus und das KadeWe in Berlin, bekannte Foodscouts auf der ganzen Welt haben sie auf dem Schirm. Mehr geht fast nicht. Aber dieser Erfolg bedeutet für Angela Evers auch viel Arbeit rund um die Uhr. Wie schafft sie das alles? „Ich habe 32 Jahre lang Basketball gespielt. Das hilft mir, mit beiden Beinen fest auf dem Boden zu stehen, zu dribbeln, durchzuhalten und abzuheben, wenn ich punkten kann!“, beschreibt sie schmunzelnd ihr Erfolgsrezept. Welchen Treffer sie als Nächstes landen wird, verrät sie noch nicht, aber es wird auf jeden Fall wieder etwas Süßes sein!
(Quelle: Lübeck Tourismus Marketing)

Weitere Informationen:
www.eversundtochter.de
www.luebeck-tourismus.de

 

Titelbild und Foto (r.): Angela Evers. © Copy LTM Ingo Wandmacher