Doris Losch: Psst – wussten Sie schon…?


Wer das gesagt hat, ist nicht etwa ein oller Bierdimpfel, benebelt von der soundsovielten Maß, sondern eine blonde (?!) junge Frau. Aber Verschwörungstheorien haben Anhänger in allen Altersklassen und Bevölkerungsschichten. Sie sind ja auch zu schön, diese Theorien. Mit am beliebtesten ist die Behauptung, die Mondlandung habe nie stattgefunden und sei von Starregisseur Stanley Kubrick in Hollywood inszeniert gewesen. Die Frau aus der Kneipe weiss es ganz genau: "Ich habe das Mondfahrzeug in den USA gesehen, es ist viel zu wackelig für die Mondoberfläche." Da haben wir es. Ebenfalls sehr beliebt ist die These, dass Elvis lebt und vor kurzem im aller engsten Kreise seinen 75. Geburtstag feierte, mit reichlich Peanutbutter-Sandwiches versteht sich. Elvis, falls Du das hier liest: Nachträglich Happy Birthday und ad multos annos!

Ähnlich wie der King of Rock’n Roll ist auch der King of Pop nicht wirklich von uns gegangen. Der Gedanke ist einfach – undenkbar. Nein, Michael Jackson weilt, sorgfältig verhüllt von heimischer Landestracht (manchmal blitzt der Glitzerhandschuh etwas hervor), unerkannt in den Emiraten. Alles in allem ist er froh, nicht mehr auf Tournee gehen und sich aufdringlicher Fans erwehren zu müssen.

Von aberwitzigen Spekulationen über den Anschlag vom 11. September oder Lady Di’s Unfall lassen wir lieber die Finger. Dafür hätten wir etwas anderes zu bieten: Kaiser Barbarossa! Der sitzt bekanntlich im Kyffhäuser/Thüringen und lässt alle hundert Jahre nachschauen, ob die Raben noch um den Berg fliegen. Wenn ja, muss er weitere hundert Jahre im Berg bleiben. Gleiches gilt für unser Aller Karl den Großen. Er weilt im Untersberg bei Berchtesgaden und lässt sich von den "Untersberger Mandln" (nein, nicht Madln!) umsorgen. So bleiben sie denn über Jahrhunderte bei uns, unsere geliebten Promis. Wir schwören drauf!!
Doris Losch