Veronika Pichl: One Pot Low-Carb

Wie auch immer: One Pot – ein einziger Topf – ist der Clou an der Sache. Wobei die von TV-Moderatorin und Buchautorin Martha Stewart erfundene One Pot-Methode nicht viel mit dem traditionellen Eintopf gemeinsam hat. One Pot ist modern, zeit- und geschirrsparend. Autorin Veronika Pichl (nein, wir sparen uns jetzt ausdrücklich den Kalauer zu Pichlsteiner) serviert tolle Vorschläge für die simple Art zu kochen und gibt erst einmal einen Überblick über die Grundlagen. Wie können z.B. die Kohlenhydrate-Schwergewichte Nudel, Reis, Croutons und Brot ersetzt werden? Mit Gemüsenudeln – so die beliebten „Zoodles“ (mit Spiralschneider in Spaghettiform gebrachte Zucchini) oder Konjakpasta (hat nichts mit Cognac zu tun!).

Sämtliche Zutaten garen gemeinsam in einem Topf. Die vorbereiteten Zutaten werden in der vorgesehenen Reihenfolge in Pfanne, Topf oder Kasserolle gelegt und garen quasi von alleine.

Besonders attraktiv sind u.a. Blumenkohlcurry mit roten Linsen, Wirsing-Senf-Eintopf, Fischpfanne „Bouillabaisse“, Sauerkraut-Kassler-Topf, Paprika-Puten-Topf, Rosmarin-Lachs mit Gemüse und Honig-Senf-Soße, vegane Auberginen Caponata. Raffiniert: der Ricotta-Blaubeer-Kuchen.

Brikada-Empfehlung: unkompliziert, gut für Anfänger und Faule, zum Superpreis.

Über die Autorin: Veronika Pichl ist Jahrgang 1980 und lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern im Nürnberger Land. Sie schreibt Bestseller zu den Themen Abnehmen, Ernährung, Bewegung und Glücklichsein.
Autorin: Doris Losch

 

Veronika Pichl: One Pot Low-Carb , Softcover, 96 Seiten, zahlreiche Abbildungen, Euro 7.99, ISBN 978 3 7423 0328 8, erschienen im riva Verlag, München.

Weitere Informationen:
www.rivaverlag.de

Bei Amazon kaufen