Zurück drucken
Artikelbild: Lamm-Yakatori SKAL.jpg

Lamm lecker los: Die Grillsaison hat begonnen – wie wär's mit Lammfleisch?

Sie ist wieder da – die ach, so beliebte Grillzeit! Und mit ihr kommen auch neue Vorschläge für kreative Lammgerichte. Diesmal stellen wir Ihnen eine Grillspezialität der japanischen Küche vor. Lamm Yakitori lassen sich unkompliziert zubereiten und bieten zugleich willkommene Abwechslung im täglichen Speisenplan.

Lamm Yakitori
Zutaten für 4 Personen:

Soße: 4 EL brauner Zucker, 8 EL Sojasoße, 8 EL Reisessig, 1 TL Sesamsamen

8 marinierte Spieße vom Lamm: 200 g Lammkeule in 16 Stücke geschnitten, ein paar Zweige Thai-Basilikum, 2 Knoblauchzehen 1 Limette, 1 milde Paprika, 5 cl Olivenöl

8 Spieße mit Lammfleischbällchen: 200 g Lammhackfleisch, ein paar Stängel Koriander, 1 Prise Kurkuma
8 Käse-Lamm-Spieße: 200 g sehr feine Scheiben vom rohen Lamm (Carpaccio), 8 Stücke vom Emmentaler Käse, 6 cm lang und 1 cm dick

 

Zubereitung:
Für die marinierten Lammspieße: Das Lammhackfleisch mit gehacktem Thai-Basilikum, Limettensaft, milder Paprika, ein wenig Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischen. Die Lammstücke hinzugeben, verrühren und zur Seite stellen, während die anderen Fleischspieße vorbereitet werden.

Für die Spieße mit den Lammfleischbällchen: Das Lammhackfleisch mit Kurkuma, gehacktem Koriander, Salz und Pfeffer vermengen. Anschließend kleine Bällchen formen und auf die 8 Spieße verteilen.

Für die Lamm-Käse-Spieße: Die Käsestücke auf die 8 kleinen Spieße stecken und mit dem fein geschnittenen Lammfleisch umwickeln. Nun alle Zutaten, welche für die Soße benötigt werden, vermischen. Dann die marinierten Lammstücke abtropfen lassen und auf die 8 kleinen Spieße verteilen. Alle Spieße vorsichtig mit Öl bestreichen und auf einer heißen Platte, in einer Bratpfanne oder unter einem Grill zwei bis vier Minuten lang scharf anbraten. Die Spieße mit der Soße begießen und unter dem Grill leicht braun werden lassen. Servieren Sie die heißen Spieße als Snack zusammen mit der Soße.

Zubereitungszeit: 25 min Kochzeit: 2 - 4 min + Grillen
(Quelle: lammleckerlos.de)

 

Weitere Informationen:
www.lammleckerlos.de

 

Titelbild: Lamm Yakitori. Foto: ©lammleckerlos

2017-04-13