Glutenfreier Start in den Tag mit Genius

Vor allem bei einem Frühstück mit herkömmlichen Backwaren ist daher Vorsicht geboten. Bei der ersten Mahlzeit am Tag wird auf Vielfalt und Frische geachtet, denn ein ausgewogenes und vielfältiges Frühstück sorgt für Energie und Produktivität.

Glutenfreie Frühstücksbrote

Zutaten: 3 Scheiben Mehrkornbrot (z.B. von Genius), 2 Scheiben Weißbrot (z.B. von Genius), 1 Natur- oder Ziegenfrischkäse, 2 Feigen, 3 Blätter Mangold, 5 Blätter Rucola, 5 g Hasel- oder Walnüsse,1 Zucchini, 1 Fetakäse, 1 rote Spitzpaprika, 150 g Halloumi (ein halbfester Käse, meistens gemischt aus Kuh-, Ziegen- und/oder Schafsmilch), 3 Artischockenherzen, 20 g Ackerbohnen, 50 g geräucherter Lachs, 1 Avocado, Gewürze: Safran, schwarzer Pfeffer, Salz, Paprikapulver

Zubereitung:
Feigenbrot: Natur- oder Ziegenfrischkäse auf eine Scheibe Mehrkornbrot streichen. Eine Feige dritteln und auf dem Brot verteilen. Mit Mangold, Haselnüssen oder Walnüssen und schwarzem Pfeffer abschmecken.

Artischockenbrot: Auf eine Scheibe Mehrkornbrot abgetropfte, eingelegte Artischockenherzen verteilen und gezupften Rucola darüber streuen.

Zucchinibrot: Eine Scheibe Mehrkornbrot mit dünnen Zucchinischeiben belegen. Grob geschnittenen Fetakäse und hauchdünne Spitzpaprikascheiben darauf verteilen.

Halloumibrot: In Scheiben geschnittenen Halloumi scharf anbraten, auf einer Scheibe Weißbrot verteilen. In Salzwasser gekochte Ackerbohnen und Safran darüber geben.

Lachsbrot: Geräucherten Lachs großzügig auf einer Scheibe Weißbrot verteilen. Eine halbe, klein gehackte Avocado mit Paprika, Salz und Pfeffer abschmecken und dazugeben.
(Quelle: Genius)

Weitere Informationen:
www.geniusglutenfree.com

Titelbild: Leckere Frühstücksbrote. Foto: © Genius