Storykitchen im Märchenwald: Dornröschen hinterm Spargelzaun

Grüner Kresse-Spargelsalat mit Riesengarnelen

Zutaten für 4 Portionen: 8 Riesengarnelen (z.B. von Crusta Nova aus nachhaltiger Fischzucht), 1 Bund grüner Spargel, 3 EL Limettensaft, 8 EL Olivenöl Extravergine (z.B. von Opera Mastra von Feinkost Böhm), 2 EL weisser Balsamico, 2 Knoblauchzehen, Salz (z.B. Falksalt Naturell), Sancho Frühlingspfeffer (z.B. von Altes Gewürzamt), etwas Kokosblütenzucker (z.B. von Tropicai), 1 Topf frische Kresse

Zubereitung: Die Enden der Spargelstangen abschneiden sowie das untere Stück schälen. Anschließend Spargel in schmale, angeschrägte Scheiben schneiden und mit dem Limettensaft, 4 EL Olivenöl und dem Essig marinieren. Mit Salz, Pfeffer und Kokosblütenzucker abschmecken. Gut 30 Minuten ziehen lassen.

Riesengarnelen putzen. Fein gewürfelte Knoblauchzehen, 1 EL Limettensaft und das restliche Olivenöl mit den Garnelen vermengen und für gut 10 Minuten ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Schluss die Garnelen von jeder Seite kurz anbraten, sodass sie noch schön glasig sind. Den Spargelsalat in der Mitte des Tellers anrichten, Kresse nach Belieben dazugeben und die beiden Garnelen auf den Salat setzen.
(Quelle: storykitchen)

Weitere Informationen:
www.feinkost-boehm.de
www.falksalt.com/de
www.altesgewuerzamt.de

 

Titelbild: No. 1: Dornröschen hinterm Spargelzaun