Franken backt! – Der Backwettbewerb läutet zum Endspurt

 

 

„Franken backt“ sucht in diesem Jahr die beste Motivtorte. Dabei geht es um mehr als backen: Es wird modelliert, dekoriert, mit Fondant überzogen und mit essbaren Rüschen verziert. Dabei kommt es natürlich auf Originalität und Kreativität, eine saubere Ausführung und die richtige Umsetzung der angewendeten Techniken an.

Zur Jury zählen Experten wie Florian Neef, dem Rufflecake-Profi Monika Fojcik und der Gewinnerin von „Franken backt 2015“. Frankens beste Motivtorten werden mit hochwertigem Handwerkszeug für die heimische Küche belohnt. Zu gewinnen gibt es unter anderem eine hochwertige Küchenmaschine im Wert von 679 Euro.

Hobbybäcker und -Konditoren aus der Region können sich mit ihrer Motivtorte noch bis zum 25. September bewerben. Ab 3. Oktober stehen die 30 vielversprechendsten Einsendungen zum online-Voting bereit. Das Finale von „Franken backt 2016“ findet am 29. Oktober auf der „Do it“ statt. Die Kreativmesse begleitet an drei Tagen (28. bis 30. Oktober) die Consumenta in Halle 7A.

Wer selbst noch kein Konditormeister ist aber Interesse an der kreativen Tortengestaltung hat, kann sich im Rahmen der Kreativmesse erste Anregungen und professionelle Materialien holen. Die Consumenta-Besucher finden dort an den drei „Do it“-Tagen (28. bis 30. Oktober) Informationen, Angebote und Mitmachaktionen rund um kreative Hobbys. Bei Workshops können Groß und Klein selbst aktiv werden und sich an verschiedenen kreativen Trends, wie zum Beispiel Zentanglen, Scrapbooking, Papier- und Schmuckgestaltung sowie der kreativen Tortengestaltung versuchen. Wer Glück hat, kann am 29. Oktober vielleicht sogar ein Stück von Frankens leckerster Motivtorte ergattern.

Die Consumenta mit „fem – Alles für die Frau“ läuft in diesem Jahr von Sonntag, 23. Oktober bis Dienstag, 1. November.

Weitere Informationen:
www.nordbayern.de/frankenbackt
www.consumenta.de

 

 

Titelbild: Foto:consumenta/fem/afag de