Bayerischer Brauerbund: Festival 500 Jahre Bayerisches Reinheitsgebot 2016

 

 

 

Also: Von Freitag, 22. Juli bis Sonntag 24. Juli 2016 verwandeln sich in München der Wittelsbacher Platz, die Briennerstraße, der Odeonsplatz und die Ludwigstraße in eine riesige Genuss- und Festmeile. Ein Weiteres: Staatsminister Helmut Brunner fungiert als Schirmherr der dreitägigen Super-Veranstaltung und öffnet sogar den wunderschönen Schmuckhof des Landwirtschaftsministeriums.

Drei Tage lang präsentieren rund 100 Brauereien, was das Bierland Bayern im Jubiläumsjahr des Reinheitsgebots zu bieten hat. Die passenden Mahlzeiten und das bunt gemischte Unterhaltungsprogramm auf drei verschiedenen Bühnen machen es zu einem einmaligen Erlebnis.

Erwartet werden Touristen aus aller Welt, aber auch aus allen Teilen Deutschlands und natürlich Einheimische und Besucher aus der Region – gewissermaßen „full house“!

 

Bildunterschrift (r.): Gefuellte Grenadine vom Kalb mit Morchelbiersauce und Gemuesenudeln 640.jpg. Foto: Bayerischer Brauerbund

 

Drei Tage lang stehen der Genuss und das Erleben bayerischer Lebensart im Mittelpunkt. Typische Speisen aus allen Regionen Bayerns nach alten Rezepten unter modernen Aspekten mit viel Liebe gekocht runden zusammen mit der gebotenen Biervielfalt das Erleben bayerischer Lebensart ab. Auf drei Bühnen führen bekannte Moderatoren durch ein unterhaltsames Programm mit vielfältigen Show-Einlagen und musikalischen Schmankerln. Mitfeiern, Mittanzen und Mitgenießen ist das Motto der drei Tage für die ganze Familie.

 

 

Bildunterschrift (l.): Blue Zoom: 3 cl Gin, 1 cl Blue Curaçao, 1 cl Zitronensaft, 1 Spritzer Triple Sec. Mit Weißbier aufgießen. Foto: Bayerischer Brauerbund

 

 

 

 

Zur Eröffnung am 24.Juli 2016 um 09.30 Uhr der Jubiläumsfeierlichkeiten wird es einen Festgottesdienst (Gambrinus-Messe) in St. Peter geben. Die musikalische Aufführung besorgt das Polizeiorchester Bayern unter der Leitung von Prof. Johann Mösenbichler.
Die Zelebranten sind: Abt Thomas Maria Freihart, Kloster Weltenburg; Abt. Dr. Johannes Eckart, Kloster St. Bonifaz München und Andechs; Abt Markus Keller, Kloster Scheyern; Pater Johannes Bauer, Kloster Ettal. Die Lesung wird Schwester Doris Engelhard vom Kloster Mallersdorf halten.

Bildunterschrift (r.): 29 Brauereigespanne werden am Festzug teilnehmen. Foto: Bayerischer Brauerbund

 

Im Anschluss an den Festgottesdienst um ca. 10.15 Uhr findet der Umzug der bayerischen Brauereigespanne durch die Altstadt statt. Am Festzug werden 29 Brauereigespannen aus Bayern teilnehmen. Der Zugweg verläuft vom Tal über Viktualienmarkt, Rosental, Rindermarkt, Dienerstraße, Residenzstraße bis hin zum Max-Joseph-Platz. Danach findet die Präsentation der Brauereigespanne mit kleinem Platzkonzert auf dem Max-Joseph-Platz statt. (ca. 12.00 Uhr).
Die teilnehmenden Brauereien kommen aus: Aying, Bad Reichenhall, Bad Kötzting, Dorfen, Drachselried, Eichendorf, Erding, Grafing, Kaltenberg, Kaufbeuren, Maxlrain, Moos, Mittwitz, München, Murnau, Passau, Regen, Rosenheim, Schwangau, Titting, Traunstein und Ulm.

Genießen Sie jetzt, begeistern Sie sich jetzt und feiern Sie jetzt mit, denn das nächste jubiläumsreife Bier-Festival dürfte erst in einigen Jahrzehnten (z.B. 555. Jubiläum), wenn nicht gar erst in Jahrhunderten (z.B. 750. Geburtstag) wieder auf dem Festivalplan der Veranstalter stehen!
bk.

Weitere Informationen:
500jahre-reinheitsgebot.com
www.bayerisch-bier.de
www.private-brauereien.de

 

Titelbild: Flyer Cover