The Village – im fränkischen Dorf der 1.200 Whisk(e)ys

 

 

 

 

 

Ein kleines Dorf in Franken hat sich ganz dem „flüssigen Gold“ verschrieben: The Village versammelt am 27. und 28. Februar Experten und Neugierige, die dort Whisk(e)ys aus 14 Ländern erkunden und sich dem irisch-britischen Lebensstil hingeben können.Einzigartig sind das gemütliche Flair der Veranstaltung sowie die zahlreichen korrespondierenden Angebote. Heuer dürfen sich Freunde feiner Spirituosen vor allem auch an der limitierten The Village Special Edition 2016, ein Isle of Jura mit Rum-Finish, erfreuen. Die Whisky-Szene ist international, aber auch aus Deutschland kommen edle Proveniencen!

1.200 Whisk(e)ys aus 14 Ländern

80 Importeure und Händler bringen rund 1.200 Whisk(e)ys mit vielfältigen Nuancen von torfig bis fruchtig auf die Nürnberger Whisk(e)y-Messe. Die Besucher werden am Eingang mit allem, was sie für ihren Messebesuch benötigen, ausgestattet: Das The Village-Messemagazin hilft bei der Orientierung und für das standesgemäße Tasting auf der Messe ist im Eintrittspreis ein Nosing-Glas mit The Village-Prägung sowie ein passender Glashalter enthalten.

 

Bildunterschrift (o.): Fachlich diskutieren und informieren. Foto: Whiskymesse Nürnberg/AFAG Messen 

 

Tipps für Whisk(e)y-Einsteiger

Wer bei der Vielzahl der angebotenen Whisk(e)ys nach Orientierung sucht, kann mit dem Nürnberger Whiskyclub Highland Circle auf Entdeckungstour gehen. In den BasicSeminaren rund um Whisky und Whiskey erfahren und erschmecken die Besucher Grundkenntnisse rund um die Spirituose.

 

Master Classes – mehr als ein Tasting

Für fortgeschrittene Whisk(e)y-Trinker gibt es bei The Village Master Classes: Whisk(e)y-Experten und Importeure informieren in ihren Vorträgen zu Spezialthemen, Neuheiten und Raritäten, so wird der exklusive Messe-Whisk(e)y, die The Village Special Edition 2016, präsentiert. Weitere Seminare stellen Whisk(e)ys aus dem Bayerischen Wald oder Whisk(e)ys von abgelegenen Orten Schottlands in den Mittelpunkt. Eine Master Class beschäftigt sich mit der Verbindung von Whisk(e)y und Schokolade. Die Anmeldung zu den Master Classes ist online möglich.

Whisk(e)y wird zum Lebensstil

Live Musik der irischen Folkband Heywood, der SingerSongwriter Steeve Reeves und Irish Dance sorgen für das gemütliche Ambiente bei The Village. Den passenden Look gibt es mit handgefertigten Kleidungsstücken aus Harris Tweed von der Kleidermanufaktur Masskontor, maßgeschneiderte Kilts bringt der Kiltmaker auf die Messe. Das richtige Hairstyling bekommen die Besucher im Barbershop: Bennys Haircut hat sich auf Rockabilly und 50er Jahre Frisuren spezialisiert – egal ob Flat Top Boogie, Pomp oder Pin Up Frisur – bei The Village bringt er außerdem Bärte in Form.

Auch im gastronomischen Angebot der Messe schlägt sich der britisch-irische Lifestyle nieder: 180 Kilogramm original schottischer Haggis werden für The Village 2016 vorbereitet. Darüber hinaus gibt es Irish Stew und Meeresdelikatessen. Die Kult-Biere Guinness und Kilkenny sowie verschiedene Cider dürfen dabei natürlich nicht fehlen. Als süße Grüße von der Insel gibt es original schottisches Shortbread und Fudge.

 

Bildunterschrift (o.): Tastings feiner Whisk(e)y-Proveniencen sind angesagt. Foto: Whiskymesse Nürnberg/AFAG Messen 

 

Wer sich dem Whisk(e)y-Genuss kulinarisch annähern möchte, findet bei The Village verschiedene Köstlichkeiten mit der typischen rauchigen Note, wie Whisk(e)y-Schinken oder handgefertigte Whisk(e)y-Trüffel. Auch in diesem Jahr wird wieder ein limitierter The Village Trüffel für die Messebesucher gefertigt und die Brauerei Rittmayer versorgt die Messebesucher mit ihrer rauchigen Bierspezialität, dem Smokey George.
 

Wer die Whisk(e)y-Destillerien ein mal selbst besuchen möchte und eine Reise nach Schottland und Irland plant, findet bei The Village verschiedene Angebote für Whisk(e)y-Reisen.
 

Im Mittelpunkt von The Village stehen natürlich Whisky und Whiskey. Ob Whisk(e)y seinen Ursprung in Schottland oder Irland hat, ist bis heute nicht eindeutig geklärt. Mittlerweile wird die Spirituose weltweit produziert und die verschiedene Klimata der Herkunftsländer geben den Whisk(e)ys individuelle Noten. Bei The Village gibt es Köstlichkeiten aus 14 Ländern, den größten Anteil belegen dabei die Whisk(e)ys aus den klassischen Ursprungsländern, aber auch amerikanische Whiskeys, die im deutschen Handel den größten Marktanteil stellen, sind vertreten. Der Whisk(e)y-Markt in Indien hat sich in den vergangenen Jahren stark entwickelt, so gibt es indische Kostproben bei The Village und auch japanische Whisk(e)ys, die zu den besten der Welt zählen, sind im Angebot.
 

Bildunterschrift (o.): Mit Verkostungen die Vielfalt der Whisk(e)ys kennenlernen.  Foto: Whiskymesse Nürnberg/AFAG Messen 

 

Deutschland – unentdecktes Whisk(e)y-Land?

Deutschland gilt zwar nicht als klassisches Whisk(e)y-Land, doch die Produktion hat sich in den vergangenen Jahren stark weiterentwickelt. Heimische Destillate können mittlerweile auf eine langjährige Tradition zurückblicken, wie der Coillmór-Whisky aus dem Bayerischen Wald oder die unterfränkischen Whisk(e)ys der Gebrüder Ziegler, die aus 150-jähriger Brenntradition schöpfen. Auch Deutschlands älteste Single Malt WhiskyDestillerie, Blaue Maus aus Eggolsheim, bringt ihre Kostbarkeiten nach Nürnberg. Für den Nürnberger Altstadthof ist The Village ein Heimspiel: Ihr Ayer`s 56 Whisky wurde zuletzt bei der Interwhisky als „Germany`s Best Whisky National 2015“ ausgezeichnet. Der Altstadthof präsentiert bei The Village nicht nur den besten Whisk(e)y Deutschlands, sondern auch den stärksten Whisk(e)y der Welt: Der Ayer`s Mastercut (Alkoholgehalt: 74,2 Prozent) ist ein Organic Single Malt aus Spezialmalz mit spezieller Röstung.

 

Die Wahl zum The Village-Whisk(e)y 2016 war in diesem Jahr nicht leicht. Die limitierte The Village Special Edition 2016 ist ein Isle of Jura mit Rum-Finish. Er überzeugt mit leicht maritimer Note und einem angenehmen und außergewöhnlichen RumAroma. Rumfassabfüllungen sind sehr selten geworden und die The Village 2016 Special Edition, von der es nur 310 Flaschen gibt, ist damit eine echte Rarität. Der Experte Antony McCallum wird den Whisky gemeinsam mit Michael Gradl vorstellen.
 

Karibische Luft bei The Village

Der diesjährige Messewhisky spannt den Bogen zum „Spirit of the Year 2016“: Am Plaza del Ron sind rund 70 verschiedene Rumsorten im Angebot, denn neben Whisk(e)ys rückt The Village jedes Jahr einen „Spirit of the Year“ ins Rampenlicht. Für südamerikanisches Flair sorgt die Villiger-Zigarrenlounge mit hochwertigen Zigarren und Zigarillos.
 

Nürnberg wird zur Whisk(e)y-Hochburg

Der Messeveranstalter AFAG bekommt bei der Organisation der Whisk(e)y-Messe fachliche Unterstützung vom Nürnberger Whiskyclub Highland Circle, dem ältesten Whiskyclub Deutschlands. Michael Gradl vom Nürnberger Whiskyfässla unterstützte The Village seit ihrem Beginn mit seinen wertvollen Erfahrungen und Kontakten in der europäischen Whisk(e)y-Szene.

Das Szene Event in der Whisk(e)y-Hochburg

Besonderes Highlight der Nürnberger Whisk(e)y-Messe ist das exklusive Pre-Opening, bei dem Hersteller und Importeure ihre Raritäten bereits am Abend vor dem eigentlichen Messebeginn öffnen. Ein unterhaltsames Programm mit Live-Musik der Folk Band O´Malley, Whisk(e)y und Haggis geben The Village 2016 den Startschuss. In den vergangenen Jahren waren einige der Whisk(e)y-Raritäten bereits am Pre-Opening-Abend vergriffen. Das The Village Pre-Opening 2016 war bereits drei Wochen vor der Veranstaltung ausverkauft.
 

The Village in Kombination mit der Freizeit Messe

Die Nürnberger Whisk(e)y-Messe feierte 2013 ihre Premiere. Seitdem hat sich die Veranstaltung zum Szene-Treffpunkt entwickelt und gilt als die größte Whisk(e)y-Messe Europas. Einzigartig sind das gemütliche Flair der Veranstaltung sowie die zahlreichen korrespondierenden Angebote. The Village findet an zwei Tagen parallel zur Nürnberger Freizeit Messe (24. bis 28. Februar) statt. Besucher der Freizeit Messe können die Whisk(e)y-Messe am 27. und 28. Februar mit einer Übertrittskarte (4 Euro) besuchen. Der Zutritt zu The Village ist erst ab 18 Jahren gestattet. 

 

Bildunterschrift (vordere Reihe sitzend v.li.): Michael Gradl, whiskyfaessla.de; "Meerjungfrau Blubber Muschel" Sarah Trautner. Hintere Reihe (stehend v. li): Andrea Gradl, whiskyfaessla.de; Michal Pospíšil, Bürgermeister Cheb; Hans-Peter Schmidt, Honorarkonsul der Tschechischen Republik; Landrat Armin Kroder, Ratsvorsitzender der Europäischen Metropolregion Nürnberg; Günter Kratzer, Fitness Günter Kratzer; Lisa-Marie und Robert Hofmann, Athletic & Lifestyle; Andreas Kohlert, Wohnmobile Erlangen; Frank Huhnke, Deutscher Meister im Profigrillen – Würzburger Grillschule. Foto: freizeitmesse.de

Weitere Informationen: 
www.whiskey-messe.de
www.freizeitmesse.de
www.messe-ticket.de/AFAG/freizeit2016

 

 

Titelbild: Andrea und Michael Gradl präsentieren den Messe-Whiskey 2016. Foto: freizeitmesse.de