Ravioli-/ Maultaschenformer von GEFU: So bringt man Pasta in Form!

Ravioli-/Maultaschenbrett 3-tlg., eckig:
Für die Fertigung größerer Mengen (12 Stück gleichzeitig) eignet sich das dreiteilige Ravioli-/Maultaschenbrett bestehend aus Aluminium-Brett, Kunststoffeinsatz zum Muldenformen und einer Holzrolle. Einfach den ausgerollten Teigstreifen auf die mehlbestäubte Form legen und mit dem Kunststoffeinsatz eindrücken. Die Mulden ganz nach Gusto füllen, die Kanten mit Eigelb bepinseln (z.B mit dem GEFU-Küchenpinsel) und mit einem zweiten Teigstreifen abdecken. Die Holzrolle mit leichtem Druck über die Form rollen. Durch die Antihaft-Beschichtung lassen sich die zwölf Teigtaschen leicht aus der Form lösen.

 


Ravioli-/Maultaschenformer, klappbar, eckig:
Für die Fertigung von kulinarischen Einzelstücken ist der Edelstahl Ravioli-/ Maultaschenformer perfekt. Mit der Unterseite des Formers den Teig ausstechen, auf die Innenseite des Formers legen, nach Herzenslust belegen, mit Eigelb bestreichen, zusammenklappen, entnehmen und wie gewohnt zubereiten. Fertig! Die Einzelformer gibt es übrigens auch in rund oder als Dreierset (Kunststoff) in verschiedenen Größen.

Ravioli-/Maultaschenbrett 3-tlg., eckig und Ravioli-/Maultaschenformer, klappbar eckig sind im gut sortierten Fach- und Einzelhandel erhältlich.

Weitere Informationen:
www.gefu.com

Titelbild: Ravioli-/Maultaschenformer, klappbar, eckig. Foto: GEFU