LVBM: Grüne Rezepte mit bayerischen Milchprodukten – kulinarische Grüße von der Grünen Woche Berlin

Auf der 80. Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 16. bis 25. Januar 2015 können die Besucher wieder Spezialitäten aus rund 70 Ländern erleben und in die Welt der bayerischen Milch eintauchen: Am Milchland Bayern-Stand A207 in Halle 22B begrüßt die LVBM interessierte und experimentierfreudige Messegäste aus aller Welt und präsentiert weiß-blaue Käsespezialitäten.

Artischockensuppe mit Artischockenchips
Zutaten für 4 Personen: 1/2 Zitrone, 5 mittelgroße Artischocken, 40 g Schalotten, 1/2 Bund Petersilie, 5 Thymianzweige, 100 ml Olivenöl, 100 ml Weißwein, 300 ml Gemüsebrühe, 400 ml Sahne, Salz, Pfeffer, 120 g Weißbrot, 2 EL Butterschmalz, 2 Knoblauchzehen, 60 g Extrahartkäse oder Parmesan

Zubereitung:
1. Zitrone auspressen und den Saft mit 400 ml Wasser in eine Schüssel gießen. Die Artischocken am Stielansatz anschneiden, die Stiele abbrechen und schälen, dabei die holzigen Enden entfernen. Artischockenstiele ins Zitronenwasser legen. Jeweils die oberen zwei Fünftel der Artischocken mit einem Sägemesser abschneiden. Zähe äußere Blätter mit einem kleinen Messer entfernen. Artischocken längs halbieren, sodass Sie mit einem Pariser Löffel oder einem Teelöffel das „Heu“ herauskratzen können (bei ganz kleinen Artischocken ist das nicht nötig). Artischockenherzen zu den Stielen ins Zitronenwasser geben.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2. Schalotten schälen und würfeln. Petersilienblätter zupfen und grob hacken. Vier Artischockenherzen in Spalten schneiden. Die Stiele in Scheiben schneiden. Thymian mit Küchengarn zu einem Bündel binden. In einem Topf 2 EL Olivenöl erwärmen. Schalottenwürfel, Artischockenspalten und -stiele mit dem Thymian 5 Minuten dünsten, leicht salzen und pfeffern. Mit Weißwein ablöschen und mit Gemüsebrühe auf-gießen. Die Artischockensuppe bei geringer Hitze 15 Minuten kochen lassen.

3. Die restliche Artischocke in dünne Scheiben schneiden. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Artischockenscheiben darin knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Weißbrot in ca. 8 dünne Scheiben schneiden. Eine weitere Pfanne mit dem Butterschmalz erhitzen. Knoblauchzehen andrücken und mit den Brotscheiben in die Pfanne geben. Goldbraun rösten, dabei einmal wenden.

4. Die Suppe fertig stellen: Thymian entfernen, die Sahne zugeben, noch einmal aufkochen lassen. Pe-tersilie zufügen, alles zusammen fein pürieren. Den Parmesan reiben und unter die Artischockencreme mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Artischockensuppe in tiefe Teller oder kleine Gläser vertei-len. Artischockenchips leicht salzen, auf der Suppe verteilen, mit ein paar Tropfen Olivenöl garnieren. Dazu das Röstbrot servieren.

Weitere Informationen:
www.milchland-bayern.de

Titelbild: Artischockensuppe mit Artischockenchips. Tipp: Sahne verfeinert die Artischockensuppe und verleiht ihr einen rahmig-vollmundigen Geschmack. Foto: LVBM