Food & Life 2014: Auf Entdeckungsreise für den Gaumen

Von Pfefferweizenbier, Kaktusmarmelade, geräucherten Oliven bis Sanddorn-Secco: Noch bis Sonntag, 30. November erwartet Feinschmecker eine einzigartige Entdeckungsreise für den Gaumen.

Immer mehr Produzenten wagen kreative Kombinationen von Lebensmitteln und Aromen. „Food Pairing“ heißt dieser Trend, den Messebesucher auf der Food & Life live erleben können. Außerdem präsentieren die Aussteller viele neue Kreationen und kulinarische Raritäten.

Kulinarische Messesplitter 
Pfeffer und Bier: Pfefferweizenbier von Hennes‘ Finest feiert Messepremiere. Gemeinsam mit einer Kleinbrauerei aus Köln hat das Unternehmen ein neues Bier entwickelt, das mit weißem Pfeffer aus Kambodscha hergestellt wird. Das Bier schmeckt würzig und verfügt über eine leichte Schärfe. Eine Kostprobe, Wissenswertes rund um Kampot Pfeffer und Tipps zu dessen Verwendung in Cocktails erhalten Messebesucher am Stand von Hennes‘ Finest.

Zum ersten Mal auf der Messe stellt Bernardo's Mermeladas kanarische Spezialitäten vor. In einem Biosphären-Schutzgebiet von Lanzarote verarbeitet die Manufaktur Kaktusfeigen zu ausgefallenen Konfitüren. Hierfür werden nur frische Zutaten von den kanarischen Inseln verwendet. Die Früchte werden einzeln per Hand gepflückt und auf offenem Feuer im Druckkessel schonend gekocht. Die Kaktusmarmelade gibt es in verschiedenen Varianten, entweder pur, mit Banane, Orange oder Honig.
 

Bildtext: Senf in allen Geschmacksrichtungen am Stand der Historischen Senfmühle Monschau. Foto: GHM
 

Ob mit Mango und Chili oder Ingwer verfeinert – die Sanddorn-Marmeladen von Sandokan sind ein echtes Geschmackserlebnis. Der Familienbetrieb von Christine Berger aus Brandenburg hat sich auf den bio-zertifizierten Anbau von Sanddorn spezialisiert und betreibt einen Frucht-Erlebnis-Garten in Petzow. Aus den orangeroten Früchten werden zahlreiche Delikatessen hergestellt, die bereits mehrfach mit der DLG Goldmedaille ausgezeichnet wurden. Wer seine Gäste überraschen möchte, kann zum Beispiel ein „Sanddorn-Feuer" servieren – ein Getränk aus Sanddornwein und winterlichen Gewürzen, der am besten heiß getrunken wird. Für den kühlen Genuss eignet sich der Sanddorn-Secco, eine elegante Alternative zu Champagner & Co für die Feiertage.

Bäckermeister Stefan Dümig aus Haar bei München ist experimentierfreudig und kreiert ständig neue Gebäck- und Brotsorten. Sein Können hat er kürzlich in der ZDF-Sendung „Deutschlands bester Bäcker“ unter Beweis gestellt. Bayerns bester Bäcker konnte nicht nur Jury-Mitglied Johann Lafer überzeugen, sondern auch den FC Bayern, den das Backhaus Dümig seit August beliefert. Zur Food & Life bringt Dümig viele leckere Spezialitäten mit, wie den neuen „Pina Colada Stollen“. Er besteht aus einer Butterkokosmasse und Ananasstücken, die in Bacardi eingelegt wurden. Passionsfruchtmarzipan, Ananaskonfitüre und weiße Schokolade mit Kokosstücken runden die bayerische-exotische Kreation ab. Zu den weiteren Spezialitäten des Hauses gehören 37 außergewöhnliche Krapfen-Sorten, wie der Strawberry-Cheesecake-Krapfen. Herzhafte Kreationen wie das „DüMogi-Stangerl“ – ein Snack mit Tomaten und Mozzarella – und viele weitere Dinkelspezialitäten.
 

Bildtext (r.): Farbenprächtige Oliven und Aufstriche aus der Provence von Saveurs de Provence. Foto: GHM 

 

Weitere Informationen:
www.food-life.de

 

Titelbild: Premiere für den neuen „Pina Colada Stollen“ vom Backhaus Dümig, Haar bei München. Foto: GHM