IDM: Kürbis: mal heiß, mal kalt – aber immer mit Mineralwasser

Dazu berichtet Ernährungswissenschaftlerin Anja Krumbe: „Kürbis enthält nur wenige Kalorien – zu 90 Prozent besteht er aus Wasser. Dafür schützen seine natürlichen Antioxidantien den Körper vor freien Radikalen. Das enthaltene Kalium regelt den Wasserhaushalt des Körpers und wertvolle Ballaststoffe unterstützen die Verdauung.“

Gute Gründe also, beim Kürbis beherzt zuzugreifen und in diesem Herbst neue Rezepte auszuprobieren. Zum Beispiel unsere cremige Suppe vom Hokkaido-Kürbis ganz ohne Sahne, aber dafür mit Mineralwasser. Oder den Herbstcocktail „Sweet ’n’ Sour“, der mit einer Kombination aus Kürbis, Apfel, Zitrone und Mineralwasser für neue Geschmackserlebnisse sorgt.

Cremige Suppe vom Hokkaido-Kürbis
Zutaten für 4 Personen: 800-1.000 g Hokkaido-Kürbis, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 TL Zucker, 2 mehlig kochende Kartoffeln, 1 kleine Stange Lauch, 1 l Gemüsebrühe, Olivenöl, 250 ml natürliches Mineralwasser mit Kohlensäure, Salz, weißer Pfeffer, Petersilie

Zubereitung: Den Hokkaido-Kürbis halbieren, mit einem Löffel entkernen, in kleine Stücke schneiden oder hobeln. Zwiebel und Knoblauch würfeln und zusammen mit dem Kürbis in Öl in einem Topf anschwitzen. Den Zucker dazugeben und unter Rühren das Gemüse etwas Farbe annehmen lassen.

Währenddessen die Kartoffeln schälen und würfeln, den Lauch putzen und ebenfalls würfeln. Beides gemeinsam mit der Gemüsebrühe hinzugeben. Ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen. Dann mit dem Handmixer alles fein pürieren. Zum Schluss das Mineralwasser unterrühren. So wird die Suppe zart, schaumig und leicht. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas Petersilie bestreuen.

 

Herbstcocktail: Sweet 'n' Sour (Foto oben)
Zutaten für 2 Gläser à 300 Milliliter: ein Stück reifer Kürbis (ca. 7 cm lange Spalte), 100 ml Apfelsaft, 40 ml frisch gepresster Zitronensaft, 40 ml Honig, Mineralwasser mit Kohlensäure, Apfel- und Kürbisspalte zum Garnieren

Zubereitung: Das Kürbisstück im Shaker oder mit einem Mörser zerdrücken, Apfel- und Zitronensaft sowie Honig dazugeben und gut verrühren. Eiswürfel dazugeben und kräftig schütteln. Alles durch ein feines Sieb abseihen und auf zwei mit Eiswürfeln gefüllte Longdrinkgläser verteilen. Mit Mineralwasser auffüllen, kurz umrühren und mit einer Apfel- und einer Kürbisspalte garnieren.
(Quelle: IDM)

Weitere Informationen:
www.mineralwasser.com

Titelbild: Cremige Suppe vom Hokkaido-Kürbis. Foto: IDM