LVBM: Zwetschgendatschi mit Marzipanstreuseln

Zwetschgendatschi mit Marzipanstreuseln
Für 1 Blech. Ergibt 16 Stücke
Zutaten: 125 ml Milch , 20 g frische Hefe, 425 g Mehl (Typ 405), 180 g Zucker, 2 Eigelb, 2 Prisen, Salz, 1/2 TL Zitronenabrieb, 150 g weiche Butter, 60 g gemahlene Löffelbiskuits, 2 kg Zwetschgen, 1 TL Zimtpulver, 100 g Marzipan, 50 g Mandelblättchen

Zubereitung:
Für den Teig die Milch in einem Topf lauwarm erhitzen und die Hefe darin auflösen. Mit 300 g Mehl, 50 g Zucker, Eigelben, 1 Prise Salz, Zitronenabrieb und 50 g Butter zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abgedeckt 30 Min. gehen lassen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen. Den Teig dünn ausrollen und das Blech damit auslegen. Dann gleichmäßig mit den Biskuitbröseln bestreuen.

Bildtext: Zwetschgendatschi mit Marzipanstreuseln und etwas Schlagsahne – ein Gedicht! Foto (Detail): LVBM

 

Die Zwetschgen waschen, halbieren, entsteinen und jeweils zu einem Drittel einschneiden. Nebeneinander auf dem Teig verteilen. 80 g Zucker mit dem Zimt mischen und die Zwetschgen damit bestreuen.

Für die Streusel Marzipan grob raspeln und mit 100 g Butter, 50 g Zucker, 125 g Mehl und 1 Prise Salz zu Streuseln verreiben. Die Mandeln locker untermischen und die Streusel über den Zwetschgen verteilen. Im Backofen auf der 2. Schiene von unten 30-40 Min. goldbraun backen. Den Kuchen abkühlen lassen und nach Belieben mit geschlagener Sahne servieren.

Zubereitungszeit: 90 Min.
Backen: 30-40 Min.
(Quelle: Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft, LVBM)

Anmerkung: Wissen Sie eigentlich was Datschiburger sind? Mit dieser Bezeichnung neckt man noch heute liebevoll die Augsburger, weil sie angeblich so gerne mit Zwetschgen belegten Blechkuchen, eben „Datschi“, mögen.

Weitere Informationen:
www.milchland-bayern.de

Titelbild: Zwetschgendatschi mit Marzipanstreuseln. Foto: LVBM