Sommelier-Union Deutschland: „Wein? Yes!“

Das von mehreren Weinsommeliers verfasste Werk stellt Wein unter einer ausgesprochen ungewöhnlichen Perspektive dar. Es wendet sich an Wein-Laien ebenso wie an Wein-Genießer und Wein-Kenner mit fortgeschrittenen Wein-Kenntnissen. Ein Spagat, der hier überzeugend gelingt. Die Struktur des Buches ist klar, deutlich und ohne selbstverliebten Schnick-Schnack. Es informiert, unterhält und macht Wein erlebbar.

Die Gegenüberstellung von Weinbau in der Alten Welt und Weinbau in der Neuen Welt findet der interessierte Leser hier ebenso wie etwa die spannend verfassten Kapitel Weinvielfalt und Rebsorten. Die praktische Anwendung und Umsetzung von Weinwissen – Gläser, Dekantieren, Temperatur, Lagerung sowie Wein bei Tisch – lassen eine mögliche Hemmschwelle bei Wein-Laien gegen Null tendieren. Tipps, Glossar, Klassifikation komplettieren das Werk, ein kurzer Ausflug, Informationen über den Herausgeber, die Sommelier-Union Deutschland, bildet den Schlusspunkt des Buches.

Bemerkenswert: ein "konkurrenzloser" Exkurs über Bier, den der Leser in einem Weinbuch keineswegs als selbstverständlich voraussetzen kann. Wenn auch nur anderthalb Buchseiten gewidmet, werden prägnant verschiedene Bierstile zu Fleisch-, Fisch- und Geflügelspeisen empfohlen, ebenso als Aperitif und zum Dessert. Ein kurzer Abriss über Bier-Historie und Warenkunden runden das Kapitel Bier ab.

Auch bei der optischen Darstellung ist man bewusst andere Wege gegangen. Anstatt mit opulenten Fotos aufzutrumpfen, hat man sich auf liebenswürdige Illustrationen – ausgezeichnet umgesetzt von der Illustratorin Natascha Brändli – kapriziert. Sie lassen dem Text die gebührende Gewichtung bzw. begleiten dennoch – oft mit Schmunzeleffekt – die informativen Inhalte.

Was bei der nächsten Buchauflage (und die wird kommen!) berücksichtigt werden sollte: ein Stichwortverzeichnis. Wie soll sich ein Wein-Laie rasch informieren können, um welchen Wein, aus welchem Land zum Beispiel ein Rioja kommt? Hilfreich wären etwa auch (gezeichnete) Weinglasformen (welches Glas zu welchem Wein gereicht werden sollte) und – last but not least – eine Kurzvita der Buchautoren sollte keineswegs fehlen. Der Leser will immerhin wissen, wenn die Autoren schon mit Namen und Porträtzeichnung im Buch vertreten sind, über welch fachliche Qualifikation und Kompetenz sie verfügen!

Brikada-Bewertung: Also; „Wein? Yes!“ – da gibt es nur eins: ein Doppel „Ja, Ja!“ Ein lesenswertes Buch für den eigenen Wein-Fest-/Alltag – hat voll das Zeug zum Lieblingsbuch!
Brigitte Karch

Herausgeber: Sommelier-Union Deutschland e.V. mit Textbeiträgen ausgewählter Verbandsmitglieder, „WEIN? YES!“, Zeichnungen: Natascha Brändli, Hardcover, Format: 24 x 28 cm, 200 Seiten, 29,90 Euro, ISBN: 978-3-86528-770-0, erschienen im Neuer Umschau Buchverlag, Neustadt an der Weinstraße.

Weitere Informationen:
www.sommelier-union.de
www.wein-yes.de
www.nataschabrändli.de
www.umschau-buchverlag.de

 

Bei Amazon kaufen