Dr. Oetker: Märchenhaftes Einmachen

Goldige Aprikosenkonfitüre

Zutaten: 1100 g Aprikosen (vorbereitet gewogen), 300 ml klarer Apfelsaft, 1 Päckchen Dr. Gelierzucker (zum Beispiel von Dr. Oetker)
Vorbereiten: Aprikosen waschen, entsteinen, fein schneiden und 1100 g abwiegen. 300 ml Apfelsaft abmessen.

 


Zubereiten: Aprikosen und Saft in einem Kochtopf mit Gelierzucker gut verrühren. Alles unter Rühren bei starker Hitze zum Kochen bringen und unter ständigem Rühren mindestens 3 Min. sprudelnd kochen. Kochgut evtl. abschäumen und sofort randvoll in vorbereitete Gläser füllen. Mit Schraubdeckeln (Twist-off®) verschließen, umdrehen und etwa 5 Min. auf den Deckeln stehen lassen.
Tipp aus der Versuchsküche: Falls die Gelierprobe (1 – 2 TL vom fertigen, heißen Kochgut auf einen Teller geben) nicht fest wird, 1 Päckchen Zitronensäure (zum Beispiel von Dr. Oetker) gut unterrühren und dann abfüllen.

 

Erdbeerkonfitüre mit Weißherbst
Ergibt: 5 Gläser je 200 ml, gelingt leicht bis 20 Min.

Zutaten: 650 g Erdbeeren (vorbereitet gewogen), 200 ml Weißherbst, 1 Päckchen Geliermittel (zum Beispiel von Dr. Oetker), Gelierzucker für ErdbeerkonfitüreVorbereiten: Erdbeeren waschen, putzen, in kleine Würfel schneiden und 650 g abwiegen. 200 ml Weißherbst abmessen.


Zubereiten: Früchte und Wein in einen großen Kochtopf geben und mit Gelierzucker für Erdbeerkonfitüre gut verrühren. Alles unter Rühren bei starker Hitze zum Kochen bringen und unter ständigem Rühren mindestens 3 Min. sprudelnd kochen. Kochgut evtl. abschäumen, sofort randvoll in vorbereitete Gläser füllen. Mit Schraubdeckeln (Twist-off®) verschließen, umdrehen und etwa 5 Min. auf den Deckeln stehen lassen.
Tipp aus der Versuchsküche: Sie können die Konfitüre auch mit tiefgekühlten Erdbeeren zubereiten. Diese vorher auftauen.

 

 

Johannisbeergelee mit Rosmarin
Ergibt etwa 6 Gläser je 200 ml, etwas Übung erforderlich, bis 40 Min.

Zutaten: 850 ml roter oder weißer Johannisbeersaft (ungesüßt) (von etwa 1200 g Johannisbeeren), 2 Zweige Rosmarin, 1 Beutel Geliermittel (zum Beispiel von Dr. Oetker Gelfix Classic), 1000 g Zucker
Vorbereiten: Johannisbeeren waschen, mit Hilfe eines Schnellkochtopfes oder Dampfentsafters Saft gewinnen (Hinweis: Bitte Gebrauchsanleitung des Geräteherstellers beachten.) und 850 ml abmessen. Rosmarinzweige waschen.

 


Zubereiten: Johannisbeersaft in einen Kochtopf geben. Geliermittel erst mit 2 Esslöffeln des Zuckers mischen, dann mit dem Johannisbeersaft verrühren. Fruchtmasse unter Rühren bei starker Hitze zum Kochen bringen. Sobald alles bei ständigem Rühren sprudelnd kocht, restlichen Zucker zufügen. Alles unter Rühren wieder zum Kochen bringen und unter ständigem Rühren mindestens 3 Min. sprudelnd kochen, die letzten 2 Minuten Rosmarin mitkochen. Rosmarin wieder entfernen. Kochgut evtl. abschäumen, sofort randvoll in vorbereitete Gläser füllen. Mit Schraubdeckeln (Twist-off®) verschließen, umdrehen und etwa 5 Min. auf den Deckeln stehenlassen.
Tipps aus der Versuchsküche: Für eine leichte Rosmarinnote kochen Sie die Zweige nur 1 Min. mit. – Servieren Sie dieses Gelee zu Wildgerichten oder zu herzhaftem Käse.

Kiwi-Weintrauben-Grütze
Ergibt: 9 Gläser je 200 ml, gelingt leicht, bis 60 Min.

Zutaten: 750 g Kiwis (vorbereitet gewogen), etwa 9 Stück, 750 g kernlose grüne Weintrauben (vorbereitet gewogen), 250 ml heller Traubensaft, 1 Päckchen Geliermittel (zum Beispiel von Dr. Oetker Gelierzucker) mit Süßungsmittel aus Stevia1
Vorbereiten: Kiwis schälen, in kleine Würfel schneiden und 750 g abwiegen. Weintrauben waschen, halbieren und 750 g abwiegen. 250 ml Traubensaft abmessen.


Zubereiten: Früchte und Saft in einen großen Kochtopf geben und mit Gelierzucker mit Süßungsmittel aus Stevia gut verrühren. Alles unter Rühren bei starker Hitze zum Kochen bringen und unter ständigem Rühren mindestens 3 Min. sprudelnd kochen. Kochgut evtl. abschäumen, sofort randvoll in vorbereitete Gläser füllen. Mit Schraubdeckeln (Twist-off ®) verschließen, umdrehen und etwa 5 Min. auf den Deckeln stehen lassen.
Tipps aus der Versuchsküche: Servieren Sie die Grütze mit einer Vanillesoße (zum Beispiel von Dr. Oetker), Eis, Joghurt und/oder mit Waffeln. – Die Grütze ist im Kühlschrank etwa 3 Monate haltbar.
(Quelle: Alle Rezepte und alle Fotos: © Dr. Oetker Versuchsküche)

Weitere Informationen:
www.oetker.de

Titelbild: Johannisbeergelee mit Rosmarin. Foto: © Dr. Oetker Versuchsküche