Anke von Heintze/Hester Wilde: „Apfelliebe“

Der Appetit auf apfelige Genüsse wächst schon beim Durchblättern von Seite zu Seite. Zunächst werden die wichtigsten Apfelsorten porträtiert, u.a. widmen die Verfasserinnen den köstlichen Sorten Goldparmäne und Gravensteiner die gebührende Aufmerksamkeit.

Ganz aktuell sollte man die Kräutersuppe mit Apfelstückchen nachkochen und dabei nicht mit Sauerampfer geizen. Tollen Eindruck werden Köchinnen mit Omas Fliederbeersuppe mit Grießklößchen hinterlassen, so etwas gibt es heute nicht mehr alle Tage. Apfel-Zwiebelkuchen ist der ideale Begleiter für die kommende Sauser-Saison (Federweißer). Unschlagbar in Sachen Einfachheit und Geschmack ist der klassische Apfel-Crumble, den bekommen auch schon Kinder hin. In der kühleren Jahreszeit schmecken u.a. Apfel-Walnusskuchen, gedeckter Apfelkuchen mit Cranberrys, ein herzhaftes Apfel-Minzbrot.

Brikada-Bewertung: Fünf Sterne!
Doris Losch

Anke von Heintze/Hester Wilde: „Apfelliebe – köstliche Rezepte mit Äpfeln von der Suppe bis zum Dessert, Hardcover, zahlreiche Fotos, Euro 14.99, ISBN 978 32 7995 0549 9, erschienen im Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern.

Weitere Informationen:
www.thorbecke.de