Stiftung Warentest/Cléa: „Veggie Französisch vegetarisch“

Cléa führt ganz sanft in ihre Welt der etwas anderen Genüsse ein und geht dabei Schritt für Schritt vor. Sie erklärt die Ernährungstypen wie Vegetarier, Vegetaristen, Flexitarier, Locavoren, Veganer, Rohköstler. Uns sind die „Locavoren“ sehr sympathisch – sie bevorzugen Lebensmittel, die im Umkreis bis zu 250 km vom Wohnort produziert werden und respektieren den Rhythmus der Jahreszeiten. Genau geht die Autorin auf den ökologischen „Fußabdruck“ der einzelnen Produkte und Produktionsformen ein wie Wasserverbrauch, Treibhauseffek und informiert über die Versorgung von Vegetariern mit Vitamin B12, Vitamin D, Kalzium, Omega3-Fettsäuren.

Sehr praktisch sind Einkaufslisten für Vorratsschrank und TK-Fach sowie Tipps für Lieblingszutaten und ein Saisonkalender für Obst und Gemüse. Eine gute Idee sind zwei Rezeptregister, eines nach Zutaten, eines nach Rezepttiteln geordnet. Jetzt in der Grillsaison sollten wir vielleicht zum Barbecue einladen. Da gibt es nicht nur Maiskolben, sondern Spieße mit Grießklößchen und Pilzen, mit Auberginen und Miso, mit Gemüse und Ravioli, mit Tofu und Ananas (der geliebte Toast Hawaii lässt grüßen).

Es warten rund 500 Rezepte auf aufgeschlossene Nachköchinnen. Brunch im Landhausstil (Scones mit Zwiebeln und Blauschimmelkäse), Super-Frühstück (edel: Smoothie mit Blaubeeren, Blütenpollen und Orange), leckere Gemüseempfehlungen wie Mairübchen-Gratin oder -Carpaccio, Mahlzeiten ohne Kochen, Einladungen zum Temaki-Sushi- oder zum Taco-Abend …

Brikada-Bewertung und Extra-Tipp: die Rezepte für Schokoladensüchtige: köstlich!
Doris Losch

Stiftung Warentest/Cléa: „Veggie – Französisch vegetarisch“, Hardcover, 336 Seiten, zahlreiche Abbildungen, Euro 19.90, ISBN 978 3 86851 097 3, erschienen bei Stiftung Warentest, Berlin.

Weitere Informationen:
www.test.de

Bei Amazon kaufen