Ute-Marion Wilkesmann: „Indisch inspiriert“


Sie hat, wie sie in ihrer Einleitung schreibt, die deutsche Küche dem indischen Einfluss geöffnet. Das Ergebnis sind – bis auf Essen, das Honig enthält – vegane und tiereiweißfreie Köstlichkeiten, reich an Gewürzen, Düften, Farben, an Rezepten mit den hierzulande, wie die Autorin zu Recht anmerkt, ein Randdasein fristenden Hülsenfrüchten, mit Getreide (Hirse etc.), Reis.

Und, da schau her, so manche Zutaten sind ein harmonisches indisch-deutsches Genussduett eingegangen, z.B. Grünkohl-Lauch-Kartoffelpfanne, Gelbweizenklößchen mit Steckrüben, Möhrenhalva, Krautchutney.

Ute-Wilkesmann gibt praktische Empfehlungen für Geräte (leistungsfähige Mixer sind unerlässlich), informiert u.a. über Zutaten und Zubereitungsarten. Sehr nützlich ist das Kapitel über „Basics“ wie Nussmus, Knoblauch-Ingwer-Paste, Giersch-Honig, Öle und Salatsaucen, Keime Sprossen und vieles mehr. Gewürze und Chutneys, Brote, Suppen, Gemüse & Co. , Hülsenfrüchte, Süßspeisen, Getränke … Magen, was willst Du mehr.

brikada-Bewertung: Wer sich damit befasst, wird mit überraschend neuen Gaumenfreuden belohnt. Übrigens schade, dass die Quelle der wohlgelungenen fröhlich-bunten Bilder ungenannt bleibt.
{Doris Losch

Leserbewertung: Schreiben Sie an info@brikada.de – wir veröffentlichen Ihre Meinung zu diesem Buch!

Ute-Marion Wilkesmann: „Indisch inspiriert – vegetarisch/vegan & vollwertig kochen“, Hardcover mit Schutzumschlag, ca. 400 farbige Abbildungen, Euro 24.95, ISBN 978 3 86362 015 8, erschienen im Dort-Hagenhausen-Verlag, München.

Bei Amazon kaufen