FOOD & LIFE 2012 präsentiert Schmankerl des Tages: Allgäuer Emmentaler Käse-Soufflé


Das Spezialitätenland Bayern stellt sich auf der diesjährigen FOOD & LIFE groß vor. Hier informiert unter anderem die Initiative "WeltGenussErbe Bayern" über EU-geschützte Lebensmittel wie den Allgäuer Emmentaler.

Die Hartkäse-Spezialität wird traditionell aus reiner Allgäuer Rohmilch hergestellt. Ihre auffälligsten Merkmale sind die etwa kirschgroßen Löcher, die während des Reifeprozesses im sogenannten Gärkeller entstehen. Mindestens drei Monate lang reifen die großen Rundlaibe. Ob für die Brotzeit oder für das Pausenbrot, gehobelt oder geraspelt, zu Gemüse oder Früchten – Allgäuer Emmentaler kann man vielseitig verwenden.

Allgäuer Emmentaler Käse-Soufflé
Zutaten: 150 g Allgäuer Emmentaler, gerieben, Butter für die Förmchen, 40 g Butter, 40 g Mehl, 300 ml Milch, 3 Eier, Salz, Chili oder Cayenne, Muskat

Zubereitung:
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die vier Förmchen à 150 ml (klassische Soufflé-Förmchen) mit geschmolzener Butter gut ausfetten.

In einem Topf die 40 g Butter schmelzen. Mit einem Holz-Kochlöffel das Mehl einrühren und 2 Minuten dünsten. Die Milch mit dem Schneebesen einrühren, bis sich alles aufgelöst und eine homogene Masse gebildet hat. Mit Salz, Chili bzw. Cayenne und Muskat abschmecken.

Den Topf vom Herd nehmen. Die Eier trennen und ein Eigelb nach dem anderen in die Masse einrühren. Jetzt den Käse vorsichtig unterheben (er soll noch nicht schmelzen).
Die drei Eiweiße mit einer Prise Salz zu Eischnee schlagen. Dann vorsichtig unter die Masse heben und diese in die Förmchen füllen. Den inneren Rand sauber wischen, damit das Soufflé nicht anklebt.

Die Förmchen in den Ofen geben und ca. 20 Minuten lang goldbraun backen. Sofort heiß servieren.
Rezept und Foto: www.weltgenusserbe.de

Weitere Informationen:
www.weltgenusserbe.de
www.food-life.de
(Der Link wurde am 29.11.2012 getestet.)