MVHS: „Auslese“ mit Sommelière Paula Bosch


„Die Empfehlung eines Weins ist immer auch ein bisschen Psychologie“ sagt Paula Bosch – laut der Süddeutschen Zeitung „Deutschlands beste Sommelière. Denn es gibt nicht den „perfekten Wein, sondern nur den perfekten Wein für einen bestimmten Moment.“

Glücklicherweise ist sie nicht Kindergärtnerin geworden, wie es ihr ursprünglicher Berufswunsch war. Und auch Aussagen wie „Fräulein, Sie können mir morgens gerne den Kaffee bringen, den Wein möchte ich aber abends von einem Mann empfohlen bekommen“ konnten sie nicht von ihrem Weg abbringen.

Paula Bosch entdeckte Anfang der 80er Jahre während ihrer Lehrzeit als Hotelkauffrau in Heidelberg ihre Liebe zum Wein. Seitdem probiert sie täglich etwa 50 verschiedene Weine, das sind in über 30 Jahren hochgerechnet 200.000. 19 Jahre lang war sie im Münchner Gourmet-Tempel Tantris für die vinologischen Gaumenfreuden zuständig. Und wenn sie in der Süddeutschen Zeitung den „Wein der Woche“ empfahl, war dieser meist zwei Stunden nach Erscheinen der Zeitung ausverkauft. Heute schreibt sie nach wie vor regelmäßig für Wein- und Gourmet-Fachzeitschriften und hat sich als Weinberaterin selbständig gemacht.

Über ihren Lebensweg, die vielen beruflichen Stationen und natürlich über den Wein, kommt Heinz Peter, Weindozent an der Münchner Volkshochschule und Mitarbeiter des Bayerischen Rundfunks, mit ihr ins Gespräch.

Im Anschluss an das Gespräch findet eine Verkostung von zwei Weinen – einem weißen und einem roten – statt.

Paula Bosch – "Auslese" findet statt am Samstag, 6.Oktober 2012, 20 Uhr in München im Gasteig. Veranstalter ist die die Offene Akademie der Münchner Volkshochschule. Karten gibt es bei allen Anmeldestellen der Münchner Volkshochschule

Weitere Informationen:
www.mvhs.de
(Der Link wurde am 28.09.2012 getestet.)
Foto: Privat