ZLF: Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler spricht zum 3. Bäuerinnentag


„Wir Landfrauen – engagiert, modern, aktiv“ – unter dieser neuen Marke präsentiert die Landfrauengruppe des Bayerischen Bauernverbandes ihr vielfältiges Engagement.

Entsprechend dem ZLF-Motto „LebensMittelPunkt Landwirtschaft“ geht es den Landfrauen besonders um den Dialog zwischen Erzeugern und Verbrauchern sowie das Thema gesunde Ernährung. Besucher können sich über aktuelle Veranstaltungen der Landfrauen wie „Landfrauen machen Schule“ oder zu Erholungsangeboten beraten lassen. Neben umfangreichen Informationen laden kleine Aktionen und Attraktionen sowohl Kinder als auch Erwachsene zum Mitmachen und Ausprobieren ein, darunter ein Barfußpfad, Getreidefühlboxen oder eine Verkostung verschiedener Apfelsorten.

Besondere Aufmerksamkeit verdient der 3. Bäuerinnentag auf dem ZLF am 27. September. Landesbäuerin Anneliese Göller wird die Bäuerinnen um 10 Uhr im Festzelt begrüßen. Für den Festvortrag konnten die Landfrauen Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler gewinnen, die zum Thema „Leben mit Ausblick“ sprechen wird.

Weitere, spannende Aktionenen sind etwa die Schauküche – Kulinarische Reise durch Bayern: „Echt gut“. Die oberbayerischen Bäuerinnen laden auch heuer wieder zu einer Kaffee-Pause mit selbstgebackenen Kuchen und Schmalzgebäck ins Café des Bäuerlichen Hilfsdienstes Halle 9 ein. Der Erlös kommt dem Bäuerlichen Hilfsdienst e.V. zugute. Und auch an Familien mit Kindern ist gedacht. So ist die Landestierschau ein einmaliges Erlebnis, da man die Tiere nicht nur sehen, sondern in vielen Bereichen unter auch hautnah erleben und streicheln kann.

Weitere Informationen:
www.zlf.de
(Der Link wurde am 14.09.2012 getestet.)

Bildunterschrift: Die Bäuerinnen genießen die Kaffee-Pause mit selbstgebackenen Kuchen und Schmalzgebäck im Café des Bäuerlichen Hilfsdienstes in Halle 9. Foto: ZFL