Vivess: Pizza – leichter Genuss zum Selbermachen


Zunächst kommt es auf den richtigen Teig an: Für einen cholesterin- und fettarmen Hefeteig einfach Hefe in Wasser auflösen, mit Vollkornmehl, Salz und möglichst wenig Olivenöl glattkneten, gehenlassen und dünn ausrollen. Tomaten – ob als Soße oder fein in Scheiben geschnitten – können reichlich verwendet werden. Sie enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe, die den Körper fit halten. Was den Belag betrifft, sind knackige Paprika, Zwiebeln, Zucchini oder Champions eine leichte Alternative zu deftiger Salami und Co.

Wer es etwas außergewöhnlicher mag, greift zu grünen Bohnen, Spargel oder auch Kürbis – Hauptsache frisch und bunt! Käse darf, trotz hohem Fettgehalt, als krönender Abschluss auch auf der leichten Pizza nicht fehlen. Fein gerieben kann man ihn gut streuen und verteilen. So lässt sich die „runde Verführung“ mit gutem Gewissen auch öfter genießen. Wer wenig Zeit hat, muss auf den gesunden Pizzagenuss nicht verzichten: Einfach eine Tiefkühlpizza Margherita mit frischem Gemüse aufpeppen und ab in den Ofen.

Regelmäßige Pizzaesser profitieren von einem eigenen Pizzaofen für zu Hause. So zum Beispiel von Vivess, die neue REWE Eigenmarke im Nonfood-Segment. Vom 1. bis 5. Oktober gibt es hochwertige Aktionsprodukte zum Thema Küche/Haushalt. Unter anderem auch einen Mini-Pizzaofen, mit dem die knusprige Zubereitung schnell gelingt.

Weitere Informationen:
www.rewe.de
(Der Link wurde am 08.09.2012 getestet.)

Bildtext: Selbstgemachte Pizza – ein leichter Genuss. Zubereitet im eigenen Pizzaofen.