Ungarisches Tourismusamt: Köstliches Paprikahuhn


Ein kulinarisches Highlight der Region ist das Wurstfestival in Békéscsaba. Es findetvom 19. bis 22. Oktober 2012 statt. Unterhaltsame, kulturelle Veranstaltungen, die parallel stattfindende Lebensmittelmesse sowie das Weinfest vervollständigen das umfangreiche Programm. Eine wahre Pilgerstätte für Feinschmecker aus aller Welt.
Unser Tipp zum Nachkochen für vier Personen:

Ungarisches Paprikahuhn
Zutaten: 1 Huhn, jung, fleischig (ca. 1,5kg), 100 g Speck, durchwachsen, 1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe, 1 EL Öl,1 EL Paprikapulver, rosenscharf, Salz, 125 ml Fleischbrühe, 250 g Crème fraîche

Zubereitung:
Das gewaschene und trockengetupfte Huhn mit einem scharfen Messer in acht Teile zerlegen, dabei das Rückgrat entfernen. Speck, geschälte Zwiebel und Knoblauchzehe in Würfel schneiden. Das Öl in einer hochwandigen Pfanne oder einem Schmortopf erhitzen und die Speckwürfel darin glasig braten. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel zugeben und kurz anbraten. Das Paprikapulver darauf zerstreuen, ganz durchrösten und sofort die Hühnerteile in die Pfanne geben. Salzen und einige Minuten auf beiden Seiten anbraten.

Nach und nach die Brühe zugießen – immer erst dann nachfüllen, wenn die Brühe im Topf bereits vollständig eingekocht ist. Bei zugedeckter Pfanne das Huhn bei mäßiger Hitze circa 30 Minuten garen. Anschließend die Crème fraîche an das Huhn geben und noch fünf Minuten einkochen lassen. Mit Salz abschmecken.

Weitere Informationen:
www.hungary.com
(Der Link wurde am 08.09.2012 getestet.)