Dagmar Reichel: „Komm zum Kaffeeklatsch“


Klassiker wie der in Norddeutschland so hochgeschätzte Zuckerkuchen, frühlingsfrische Hollerküchle und die wunderbaren Madeleines und Eclairs sind ebenso mit von der Kuchenpartie wie Mini-Guglhüpfchen, Blondies (die hellen Schwestern der Brownies), Aprikosenfocaccia und für den herzhafteren Geschmack Bier-Cremeschnitten.

Elegante Torten wie Marzipantorte, Birnenpie und Espressotarte sind verführerisch dargestellt, Trendiges wie Cake-Pops und Cupcakes. Bestens gelungen finden wir die Anleitungen für das passende Getränk, vor allem nachahmenswert ist der hausgemachte Bubble-Tea, da braucht man keine Angst vor „Künstlichem“ zu haben und darf hemmungslos schlabbern.

Unser besonderer Dank geht an die Autorin bezüglich Schwarztee – sie empfiehlt die Zubereitung im Samowar, bravo! Selbstgemachte Limonaden, fruchtige Drinks und leckere Likörchen rund das Ganze ab.

brikada-Bewertung: Liebevoll gestaltet, mit viel Lila und Pink und Schoko, dabei praktisch und unempfindlich, weil man von den Buchseiten einen eventuellen Kaffee- oder Teespritzer schnell abwischen kann (wie bei allen Kosmos-Kochbüchern).
Doris Losch

Leserbewertung:
Schreiben Sie an info@brikada.de. Wir veröffentlichen an dieser Stelle Ihre persönliche Meinung zum oben genannten Buch.

Dagmar Reichel: „Komm zum Kaffeeklatsch“, 144 Seiten, Integralband, 120 Farbfotos, Euro 14.95, ISBN 978 3 440 13286 9, erschienen im Kosmos-Verlag, Stuttgart.

Bei Amazon kaufen