BOGK: Schnelle Kartoffelküche


Wer kennt das nicht: Der Arbeitstag war lang, man ist zu müde, um noch ein aufwendiges Gericht zu kochen, da greift man im Kühlregal gerne zu fertigen Kartoffelgratins, Bratkartoffeln oder Knödeln. Warum auch nicht?!

Schließlich werden sie nur aus besten Kartoffeln hergestellt und schmecken lecker und natürlich. Ganz oben auf der Beliebtheitsskala stehen außerdem tiefgekühlte Pommes, Kroketten und Reibekuchen. Klar, denn Pommes und Co. lassen sich bestens portionieren und müssen nicht vorbereitet werden.

McClairs
Zutaten für 4 Portionen: 20 Kroketten (aus der Packung), 200 g Roquefort, Gorgonzola, Münsterkäse oder ein anderer aromatischer Weichkäse nach Ihrem Geschmack, 100 g Wildpreiselbeeren im Glas

Zubereitung: Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze bzw. 180° Umluft vorheizen. Kroketten auf ein Backblech legen und nach Packungsanweisung backen. Kroketten 5 Minuten abkühlen lassen und mit einem Sägemesser der Länge nach halbieren. Je eine der Hälften mit etwas Käse belegen, 1/2 Teelöffel Preiselbeeren darüber geben, die andere Hälfte der Krokette wieder darauf setzen und andrücken.

Die Kroketten schmecken kalt oder lauwarm. In diesem Fall vor dem Servieren nochmals 4 bis 5 Minuten bei 150°C im Backofen erwärmen).

Quelle: BOGK. Foto: McCain GmbH

Weitere Informationen:
www.bogk.org
(Der Link wurde am 03.08.2012 getestet.)