Deutsche See: Heringsvariationen geben dem Kater Saures


Vor Beginn der Fastenzeit am Aschermittwoch wird an Karneval ausgiebig gefeiert und noch einmal reichlich gegessen und getrunken. Doch die fröhlichen Feiern können dem Karnevalsgänger am Morgen danach einen Kater bescheren. Ein Frühstück mit den leckeren, nährstoffreichen Heringsvariationen beispielsweise von „Deutsche See“ kann die Katerstimmung vertreiben.

"Deutsche See"-Expertin Prof. Dr. Maria Koch erklärt, warum an Karneval der Appetit auf Hering besonders groß ist: „Heringsspezialitäten wie Rollmops und Matjes enthalten viele wichtige Mineralstoffe, besonders Salz und Magnesium, die für die Bekämpfung eines Katers entscheidend sind. Außerdem ist eingelegter Hering nicht nur salzig, sondern auch sauer. Die Säure der Marinade unterstützt den Magen bei der Arbeit, so dass dieser sich beruhigt.“

Auch zur Vorbeugung eines Katers sind die Heringsspezialitäten geeignet, weiß Prof. Dr. Koch: „Rollmops und Matjes bieten eine ebenso schmackhafte wie wirkungsvolle Grundlage für eine fröhliche Feier. Denn der Hering ist nicht nur proteinreich sondern auch fetthaltig, das verzögert die Aufnahme von Alkohol ins Blut und lässt die unerwünschten Effekte des Alkohols nicht so deutlich auftreten“. Die "Deutsche See"-Expertin fügt hinzu: „Während des Feierns immer wieder ein Glas Mineralwasser trinken und reichlich davon vor dem Schlafengehen – das kann einem verkaterten Erwachen zusätzlich vorbeugen.“

Weitere Informationen:
www.deutschesee.de

Bildunterschrift: Rollmops Doria: Die geräucherten Heringsfilets sind mit einem delikaten Gurkenrelish gefüllt und mit roten Paprikaflocken dekoriert. Foto: „Deutsche See“

(Der Link wurde am 01.02.2012 getestet.)