Edition Styria: „Super easy für junge Veggies“


„Super easy – Rezepte für junge Veggies“ hilft dabei. Es beginnt mit Tipps und Tricks nicht zuletzt auch für die Hygiene in der Küche, Lebensmittelkunde und „Küchenweisheiten“. Dass man Salatsauce in einem Glas mit Drehverschluss durchschütteln soll – na gut, warum nicht. Schön, dass auch die Alternative des Zusammenrührens in der Salatschüssel genannt wird.

Die Rezepte finden bestimmt den Beifall der Generation 15 plus. Hübsch international geht es zu mit Pilaw, Risotto, Buddhas Delight, mit den guten alten, aber immer aktuellen Huevos rancheros, jeder Menge Pasta-Variationen, Spaghetti, Fusilli, Rigatoni, Farfalle, Linguine – Teenager-Herz, was willst Du mehr. In der Zucker-&-Zimt-Abteilung machen Kokosmilchreis mit pochierten Pflaumen Appetit, überbackene Äpfel und Birnen, Schoko-Nuss-Brownies oder Gebackene Bananen auf karibische Art.

Alles, was besonders schnell geht, ist als Quick-Rezept gekennzeichnet. Natürlich enthält das Buch auch aufwändigere Vorschläge, die Freunde schwer beeindrucken können. Alles in allem gilt: Ois easy, wie der Münchner sagt.

brikada-Bewertung: Junge Vegetarier, an den Herd! Mamma und Pappa dürfen ruhig auch mal ‚reinschauen.
Doris Losch

Leserbewertung:
Schreiben Sie an info@brikada.de. Wir veröffentlichen an dieser Stelle Ihre persönliche Meinung zum oben genannten Buch.

Super easy – Rezepte für junge Veggies, 240 Seiten, französische Broschur, zahlreiche farbige Abbildungen, 19.95 Euro, ISBN 978 3 99011 033 1, erschienen in der Edition Styria, München/Wien.

Bei Amazon kaufen