Schweppes: Kleines ABC für gelungene Drinks


Die Welt der Cocktails und Longdrinks ist schillernd und vielseitig. Der Trick beim Mixen zuhause ist eine sorgfältig getroffene Auswahl an Spirituosen. Ob cremig oder klar, die meisten Cocktails basieren auf Gin, Wodka, Rum, Whisky oder Brandy. Beliebte Mixkomponenten sind zudem Triple Sec und Grand Marnier, Campari und Vermouth. Mit Sekt oder Weißwein aufgegossen und einem frischen Früchtchen dekoriert: köstlich!

Fruchtsäfte und Bitterlimonaden bilden das Gegenstück zu den Spirituosen. Während Fruchtsäfte den Cocktails ihre typische Sommerfrische verleihen, sorgen Bitterlimonaden insbesondere bei Longdrinks für ein Prickeln im Glas und am Gaumen. Die bekanntesten Mix-Klassiker sind Tonic Water, Ginger Ale und Bitter Lemon. Aber auch das fruchtig-herbe Russian Wild Berry oder das spritzige California Citrus Summer überzeugen mit ihrer erfrischenden Note.

Peppermint Tonic (alkoholfrei)
Zutaten:
Indian Tonic Water (12cl), Pfefferminzsirup (2cl), Zitronensaft (2cl), Eiswürfel

Zubereitung: Zitronensaft und Pfefferminzsirup über einige Eiswürfel in ein Longdrinkglas gießen. Gut verrühren, je nach Geschmack mit Indian Tonic Water auffüllen und nochmals umrühren. Mit Trinkhalm servieren. Dekotipp: frische Minze

Caribbean Berries
Zutaten: Russian Wild Berry (10cl), Zitronensaft (1cl), Cranberryjuice (3cl), Southern Comfort (2cl), Jamaica Rum (4cl), Eiswürfel

Zubereitung: Alle Zutaten außer Russian Wild Berry mit vielen Eiswürfeln shaken, mit Eis ins Glas füllen und mit Russian Wild Berry auffüllen. Dekotipp: Kumquats, Mango, Cranberries Rezepte und Foto: Schweppes

Weitere Informationen:
www.schweppes.de

(Der Link wurde am 05.08.2011 getestet.)