Leicht und gesund: neuseeländische Osterlammbraten


Frische Kräuter zaubern nicht nur frühlingshaftes Grün auf Gerichte und verfeinern diese mit ihren vielfältigen Aromen, sie enthalten auch viele gesunde Inhaltsstoffe, die fit für den Frühling machen. Neben ihren wohltuenden Wirkungen runden Kräuter das milde Lammfleisch-Aroma optimal ab und sind ein ausgezeichne Partner fürs Ostermenü!

Neuseeländisches Lammfleisch ist ganz besonders mild, so dass es sich hervorragend mit den feinen Kräuternoten verträgt. Es enthält außerdem selbst viele gesunde Vitamine und Mineralstoffe, wie Eisen, B-Vitamine, hochwertiges Eiweiß und Zink.

Kräuter-Lammkeule im Weinsud und Erbsenrisotto
Für 6 Portionen:
Zutaten: 1 Neuseeland-Lammkeule (ca. 2 kg), je ½ Bund Rosmarin, Thymian, Salbei und Majoran, 3-4 EL Senfkörner. 3 Zwiebeln, Salz, Pfeffer, 500 ml Weißwein, 400 ml Lammfond

Risotto-Zutaten: 2 Schalotten, 1 Knoblauchzehe,100 g Parmesan, 1 Bio-Zitrone, 200 g, Zuckerschoten, 1 Bund glatte Petersilie, 4 El Olivenöl, 200 g Risottoreis, 750 ml Gemüsefond, 200 g TK-Erbsen, 1 geh. El Butter

Zubereitung:
Lammkeule nach Packungsanweisung auftauen. Mit Haushaltspapier abtupfen und von den Sehnen befreien. Ofen auf 180° C ( 160 ° Umluft ) vorheizen.

Kräuter waschen, trocken schütteln, von den Stielen zupfen und hacken. Senfkörner im Mörser zerstoßen. Zwiebeln schälen und halbieren oder vierteln. Kräuter mit Salz, Pfeffer und Senfkörnern mischen und die Keule damit einreiben. Keule in einen Bräter geben. Mit 250 ml Weißwein und Lammfond angießen, Zwiebeln zufügen und ca. 80-90 Minuten auf der unteren Schiene schmoren.

Frühlingsrisotto mit Zuckerschoten und Erbsen: Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Parmesankäse reiben. Zitronenschale abreiben. Saft auspressen. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Schalotten darin glasig dünsten. Reis zufügen und 2-3 Minuten mit dünsten. Mit 200 ml Wein ablöschen und unter Rühren weiterdünsten, bis der Wein vom Reis aufgesogen ist. Zitronenschale und 3-4 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker zufügen. Nach und nach Gemüsefond zufügen und unter gelegentlichem Rühren ca. 15 Minuten garen.

Zuckerschoten waschen und in schräge Stücke schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln, von den Stielen zupfen und grob hacken. Abgedeckt beiseite stellen. Erbsen und Zuckerschoten in etwas leicht gesalzenem Wasser 3 -4 Minuten dünsten. Abtropfen lassen.

Butter und Parmesan zum Risotto geben und unterrühren. Erbsen, Zuckerschoten und Petersilie kurz unter das Risotto heben. Risotto mit der Lammkeule anrichten.

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten (plus Bratzeit)
(Quelle: Rezept und Foto: Neuseelandlamm Informationsbüro)

Weitere Informationen:
www.neuseelandlamm.de

(Der Link wurde am 20.04.2011 getestet.)