Verlag Zabert Sandmann: Hier kocht die Maus!


„Kochen und backen mit der Maus“ enthält ein leckeres Allerlei aus Rezepten, Tricks, Anleitungen zum Basteln und vermittelt – schließlich gehört die Maus zur Sippe der Siebengescheiten – viel Wissenswertes wie z.B. warum wir am Geburtstag die Kerzen ausblasen und uns was wünschen. Gut erklärt die Maus die Rohstoffe für die einzelnen Buchabschnitte: Nudeln incl. Glas- und Reisnudeln, Kartoffeln (super der Tipp, mit Kartoffelstärke zu kleistern), Pizza & Co. , Waffeln, Muffins, Kuchen und Plätzchen & Co. Dort erfahren wir u.a. auch, woher das Wort Plätzchen eigentlich kommt. Besonders zu erwähnen sind noch die Super-Maus-Rezepte wie Glückspilz-Muffins, Blumentopfkuchen und die Honigmaus für die Weihnachtszeit.

Ernährungsbewusste Eltern könnten bemängeln, dass auf den ersten Blick Gemüse und Obst ein wenig zu kurz kommen. Stimmt nicht, Gemüse, Kräuter und Beeren etc. sind in fast jedem Kapitel vertreten, so etwa als Spinatsoufflé, als Versunkener Apfelkuchen, als Beeren-Frischkäse-Kuchen, Schnittlauch-Rahm-Kuchen und so weiter. Äußerst verlockend ist auch die Pizza-Torte mit Auberginen. Klassiker wie Amerikaner, Rübli-Kuchen und Kartoffelnudeln finden sich ebenfalls, sicher zur Freude von so mancher Oma.

brikada-Bewertung: Es macht Spaß, im Maus-Buch zu blättern und auch Erwachsene haben bestimmt noch das eine oder andere Aha-Erlebnis. Man muss es ja nicht zugeben vor den Sprößlingen, das auch die „Großen“ noch von der Maus und dem Elefanten etwas lernen können.
Doris Losch

Leserbewertung:
Schreiben Sie an info@brikada.de. Wir veröffentlichen an dieser Stelle Ihre persönliche Meinung zum oben genannten Buch.

Kochen und backen mit der Maus, Geburtstags-Sonderausgabe, 248 Seiten, Hardcover, 18 x 21 cm, 10 Euro, ISBN 978 3 89883 289 2, erschienen im Verlag Zabert Sandmann, München.

Bei Amazon kaufen