Vivienne Bolton: „Natürlich leben“


In unserer schnelllebigen Zeit ist viel traditionelles Haushalts-Know-How auf der Strecke geblieben. Vivienne Bolton legt, basierend auf eigenen Erfahrungen und dem Wissen ihrer südafrikanischen Großmutter, eine richtige Fundgrube rund um Haushalt und Garten vor. Die Oma der heute in der Nähe von London lebenden Autorin zeigte ihr schon als Kind, wie Brot gebacken, Gelee und Konfitüre gekocht wird, wie sich aus geschmolzenem Bienenwachs und Mandelöl eine Handcreme anrühren lässt.

Schauen wir einmal in das Buch. Die Kapitel sind nach Jahreszeiten geordnet. Unter „Winter“ finden sich z.B. Wintergetränke, Festliche Speisen in der kalten Jahreszeit, Flickarbeiten und Reparaturen, Hausmittel für die Winterzeit, worunter u.a. Salbeihaarwasser und eine Apfel-Rosmarin-Kur gegen Erkältungen zu verstehen sind. Der „Frühlingsgarten“ enthält Tipps zum Knoblauchanbau auf der Fensterbank, Holunderlimonade. Weiter im Frühlingskapitel: duftende Rosenhandcreme, Rosenblüten und Wildreis, Seidenkrawatten waschen, Waschen von Jeans. Vorbeugend gegen Schimmelpilzbildung im Bad soll eine Mischung aus Teebaumöl und Wasser wirken, eine selbsthergestellte Bienenwachs-Orangenblütenmischung Glanz auf den Boden zaubern. Alles in allem: eine Fundgrube für alle, die ihren Haushalt ernstnehmen.

brikada-Bewertung: Alles in allem: eine Fundgrube für alle, die ihren Haushalt ernstnehmen.
Doris Losch

Leserbewertung:
Schreiben Sie an info@brikada.de. Wir veröffentlichen an dieser Stelle Ihre persönliche Meinung zum oben genannten Buch.

Vivienne Bolton: „Natürlich leben. Traditionelles Wissen für Küche, Haus und Garten“, 21 x 24 cm, 176 Seiten" gebunden, mit zahlreichen farbigen Abbildungen, 22.90 Euro, ISBN 978 3 7995 3567 0, erschienen im Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern.

Bei Amazon kaufen