Kulinaria & Vinum Augsburg: Start in ein temperamentvolles Wochenende


Am Freitag, 5. November 2010 öffnet die Kulinaria & Vinum Augsburg ihre Tore und lädt bis zum Sonntag, 7. November 2010 zum ausgiebigen Probieren, Genießen und Kaufen regionaler und internationaler Köstlichkeiten ein. Die Besucher erwartet eine bunte und facettenreiche Mischung von Ausstellern und Themen. Das besondere Rahmenprogramm steht ganz im Zeichen des Sonderthemas „Südamerika entdecken“. Es widmet sich kulinarischen und optischen Leckerbissen. Zudem gibt es Genussmittel wie Olivenöl aus Griechenland, scharfe Chili-Saucen und feine Schokolade zu probieren. Neu ist auch, dass die Messe Accessoires aus den Bereichen Lebensart und Tischkultur bietet.

„Südamerika entdecken“ präsentiert aber auch beispielsweise feurige Grill-Variationen von Fingerfood bis zum 3-Gänge-Menü. Für aufregende Rhythmen sorgen die Tänzer der Tanzschule Brazildance Augsburg und der Tango Verein Tango lin¥azul am Messewochenende. In Schnupperkursen kommen die Besucher selbst auf den Geschmack der temperamentvollen Tänze.

Auf kulinarische Entdeckung warten vor allem aber auch regionale Spezialitäten – von der Kartoffel über feinste Schokoladen. Der Augsburger Stadtmarkt wird mit Obst, Gemüse, Fleisch und Fisch vertreten sein. In den beiden Showküchen laden die Köche zum Probieren und Mitmachen ein. Kinder dürfen sich freuen, wenn sie am Messesonntag einmal selbst den Kochlöffel schwingen dürfen.

Auch der Themenbereich Lebensart findet an den drei Messetagen sein Debüt. Das richtige Outfit und die passende Handtasche sowie besondere Schmuckstücke werden die Besucher erfreuen.

Die offizielle Eröffnung der Genuss-Messe findet am Freitag, 5. November 2010 um 11.00 Uhr an der Showbühne in Halle 7, Messe Augsburg statt. Der Sänger und Moderator William Cohn wird die Eröffnung moderieren.

Weitere Informationen:
www.dagusta.de
www.augsburger-kulinaria.de

Bildunterschrift: Samba-Tänzerin Viviane und Anne Frank, Geschäftsführerin TMS Messen-Kongresse-Ausstellungen. Foto: Brigitte Karch

(Die Links wurden am 03.11.2010 getestet.)