Münchner Oktoberfest: Das Wiesn-Eis 2010


Rechtzeitig vor Wiesn-Beginn stellte er die Creation der neugierigen Presse in seinem Eislädchen am Platzl vor. Eis-Model Nina präsentierte die appetlichen Produkte. Zutaten sind wie immer nur Sahne und Milch, frische Früchte – in diesem Fall Ingwer, alles authentisch eben, wie es das Prinzip des Meisters ist.

Keine Konservierungsstoffe, keine Chemie. Wem Ingwer zu intensiv schmeckt, kann auf die anderen Wiesn-Eissorten ausweichen: Wiesnherzl-Eis, Gebrannte Mandel-Eis, Weißblauer Himmel, Zwetschendatschi-Eis, Radler-Eis, Schoko-Bananen-Eis, Türkischer Honig-Eis, Karamellisiertes Fenchel-Eis, Karamellisiertes Ingwer—Eis. Bon appetit!
Text und Foto: Doris Losch

Weitere Informationen:
www.dagusta.de
www.schuhbeck.de

(Die Links wurden am 20.09.2010 getestet.)