Honig – von Natur aus vielseitig


Einer Umfrage zufolge verwenden drei Viertel aller deutschen Haushalte regelmäßig Honig. Eingesetzt wird er vor allem als Brotaufstrich, aber auch zum Süßen von Tee, Kaffee und einer Vielzahl von Speisen. Echter deutscher Honig ist ein reines Naturprodukt. Seine Hauptbestandteile sind Frucht- und Traubenzucker; insgesamt finden sich rund 30 verschiedene Zuckersorten darin. Außerdem enthält Honig viele weitere Inhaltsstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe, Enzyme und Aromastoffe. Diese beeinflussen nicht nur den Geschmack, sondern sind auch gesund: Einige dieser Substanzen weisen wissenschaftlich nachweisbare gesundheitsfördernde Eigenschaften auf. Daneben sorgen die verschiedenen Zuckerarten in naturbelassenen Honigen für wertvolle, weil länger verfügbare Energie.

Deutscher Honig unterliegt gemäß der deutschen Honigverordnung strengen Kontrollen: Durch den Gesetzgeber ist die Einhaltung dieser Honigverordnung vorgeschrieben. Nur Honig, der die noch strengeren Qualitätsstandards des D.I.B. erfüllt, erhält den grünen D.I.B.-Gewährverschluss (Banderole). Unabhängige Labore überprüfen regelmäßig in Stichproben im Auftrag des D.I.B. Herkunft und Qualität Echter Deutscher Honige.

Die Broschüre "Natur pur – Alles rund um Echten Deutschen Honig" kann gegen Gebühr schriftlich bestellt werden beim Deutschen Imkerbund e.V., Villiper Hauptstraße 3, 53343 Wachtberg, E-Mail: DIB.Versand@t-online.de.

Quelle/Foto: Deutschen Imkerbund e. V. (D.I.B.)