RundK: 1. Coke Lounge am Münchner Hauptbahnhof eröffnet


Die 1. Coke Lounge (45 Plätze innen, 40 Plätze außen) ist an die typische Farbenwelt der Marke Coca Cola angelehnt. Kräftiges Rot im Leder der Sitzbänke, kombiniert mit Schwarz, Georgia-green und Edelstahl setzen hier wichtige Akzente. Um den optisch starken Farben ihre Härte zu nehmen und den Bogen von Atlanta nach München zu spannen, sind die Wandvertäfelungen und die Bar in hellem, astlosen Holz gehalten. Die sonst im Auftritt sehr dominante Marke tritt als eingefräßte Welle im Holz dezent und elegant in den Hintergrund. Auf mehreren Flats können die Gäste ihren Informationsbedarf mit n-tv decken, unterbrochen durch Werbespots aus über 50 Jahren Coca Cola Werbung.

Der Kunde kann hier an der Selbstbedienungstheke und an der Bar seinen Durst mit allen Getränken der Marke Coca-Cola wie Erfrischungsgetränke, Säfte, Wasser, Energy Drinks löschen. Hinzu kommen Dallmayr-Kaffees und andere Heißgetränke. Für den kleinen, aber auch großen Hunger locken Sandwiches in allen Größen und Varianten, ebenso süße Klassiker wie Cheese Cake, Donuts, Original-Brownies. Popcorn und Marshmallows dürfen nicht fehlen. Natürlich sind auch diverse Spielereien dabei, wie zum Beispiel ein Coca Cola Muffin.

Das neue Ladenkonzept, ein Zusammenspiel aus Lounge, Snackbar und Coffeeshop, hat der Gastronom Klaus Rehklau in Zusammenarbeit mit Coca Cola realisiert.

Weitere Informationen:
www.rundk.info
www.dagusta.de

Bildunterschrift: Die 1. Coke Lounge am Münchner Hauptbahnhof

(Die Links wurden am 10.04.2010 getestet.)