CMA: Alaaf und Helau für närrische Party-Brotaufstriche


Hier ein Tipp: Besonders rasch geht Alkohol ins Blut, wenn der Magen leer ist. Auf die richtige Grundlage kommt es daher an. Dabei darf es durchaus herzhaft zugehen, denn deftige Speisen verzögern die Alkoholaufnahme ins Blut.

Farbenfrohe Cremes und Dips in kleinen, attraktiven Schälchen zwischenzeitlich abgedeckt im Kühlschrank geparkt sorgen für den schmackhaften Aufstrich. Einfach Butter mit unterschiedlichen Zutaten verfeinern – und schon ist auf der Party "Alles in Butter".

Zu empfehlen ist der exquisite Butter-Quark-Aufstrich wahlweise mit Salami oder Lachs. Dazu ein halbes Pfund Butter in einem Topf bei kleiner Hitze schmelzen, vom Herd ziehen, ein Pfund Quark und einen Becher Schmand unterrühren und die Menge teilen. Für den herzhaften Salamiaufstrich 200 Gramm fein gewürfelte Salami, zwei fein gewürfelte Schalotten und etwas fein gehackte Petersilie unter eine Hälfte mischen und mit Salz und Paprikapulver edelsüß abschmecken. Unter die zweite Hälfte 150 Gramm fein gewürfelten Räucherlachs, etwas gehackten Dill, einen Teelöffel Senf und Pfeffer aus der Mühle rühren, fertig.

Exotisch-würzig ganz nach Piratenart präsentiert sich die Aprikosen-Curry-Butter: Eine fein gewürfelte Schalotte in etwas Butter glasig schwitzen, einen Teelöffel Currypaste oder Currypulver sowie vier getrocknete, zerkleinerte Aprikosen dazugeben, kurz mitdünsten. Abgekühlt unter 100 Gramm schaumig gerührte Butter mischen, dann ein halbes Bund klein gehackten Koriander zugeben, mit Salz, Pfeffer, Sambal Oelek feurigpikant würzen.

Gefüllter Tortenbrie
Zutaten für 16 Portionen:
100 g Walnusskerne, je 1 Bund Petersilie, Schnittlauch, Basilikum und Dill, 500 g Butter, Salz, Pfeffer,
1 Tortenbrie à zirka 1,6 kg.

Zubereitung:
Nüsse bis auf 16 Stück grob hacken. Kräuter waschen und trocken schütteln. Einige dekorative Zweige davon beiseite legen, den Rest fein hacken. Die Butter schaumig rühren, zerkleinerte Kräuter und Nüsse untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Tortenbrie quer halbieren. Eine Hälfte mit der Kräuterbutter bestreichen, dann die zweite Hälfte darauf geben und etwas festdrücken. Mit Nüssen und Kräutern garnieren.
Quelle: Text, Rezept und Foto: CMA

Weitere Informationen:
www.cma-marketing.de

(Der Link wurde am 20.02.2009 getestet.)