IHM Privat: Innungskonditoren Altbayern und Franken bieten süße Versuchungen


Ob reich verziert mit Marzipan, vitaminreich gespickt mit Obst der Saison oder cremig gefüllt mit Schokolade und Konfitüre – Torten machen das Leben süßer. Um den Besuchern der IHM Privat den Rundgang über die Internationale Handwerksmesse zu versüßen, hat sich die Konditoreninnung Altbayern und Franken etwas ganz besonderes einfallen lassen: Am Freitag, den 13. März 2009 warten die Innungsbetriebe zusammen mit der Münchner Meisterschule für das Konditorenhandwerk mit einer Tortengala der Extraklasse auf.

500 Torten in allen Variationen verwandeln die Internationale Handwerksmesse zu einem regelrechten Schlaraffenland. Selbstverständlich bleibt es nicht nur beim visuellen Augenschmaus: Im Rahmen einer Tombola werden die Tortenkreationen zu Gunsten der Pfennigparade und der Landesschule für gehörlose Kinder verlost.

Übrigens muss man sich um den Konditorennachwuchs keine Sorgen machen: Denn dieser beteiligt sich in Form eines Lehrlingswettbewerbs an der Tortengala. Konditorenlehrlinge aus dem ersten, zweiten und dritten Lehrjahr zaubern für das Münchner Messepublikum ihre schönsten Tortenkreationen. Eine Fachjury bewertet jeden Lehrgang gesondert, damit es auch gerecht zugeht. Die jeweils drei besten Zuckerbäcker erhalten dann in Form einer feierlichen Siegerehrung am Samstag, den 15. März 2009 auf der Bühne des Bayerischen Rundfunk in Halle A3 einen Pokal.

Zusätzlich beteiligt sich das Konditorenhandwerk an der IHM Privat im Rahmen einer Leistungsschau in Halle A3. In einer gläsernen Backstube bereiten Konditormeister und Gesellen tagesfrische konditorliche Qualitätsprodukte zu und lassen sich bei der Produktion vielfältiger Konditoreispezialitäten über die Schulter schauen.

Die IHM PRIVAT findet im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse vom 11. bis 17. März 2009 auf dem Gelände der Neuen Messe München statt.

Weitere Informationen:
www.ghm.de

Bildtext: Torten vom Konditorei Café Widmann in München auf dem "Ball der 1000 Torten". Archivfoto: Brigitte Karch

(Der Link wurde am 19.02.2009 getestet.)