Frankfurter Universitätsbibliothek übernimmt kulinarische Literatur-Bestände


Die Dokumente sollen fortan durch die Universitätsbibliothek der Öffentlichkeit sowie Forschung und Lehre zugänglich gemacht werden und bilden einen Archiv-Grundstock des von der Stiftung im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen geplanten Kochkunstmuseums. Eine derartige, weltweit einzigartige Einrichtung hatte in Frankfurt bereits von 1909 bis zum Zweiten Weltkrieg existiert, war dann aber der Zerstörung anheim gefallen.

Die Sammlung umfasst unter anderen rund 12.000 Bücher zum Thema Tafelkultur aus allen historischen Epochen, etwa 75 handgeschriebene Rezeptbücher aus drei Jahrhunderten und zirka 16.000 Menü- und Speisekarten von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Hinzu kommt eine umfangreiche Sammlung von internationalen Zeitschriften, Werbemitteilungen, Gastronomie-Kalendern, Rezept-Handschriften oder Kochbuchkatalogen.

Weitere Informationen:
www.muk.uni-frankfurt.de
www.ub.uni-frankfurt.de
www.dagusta.de
email: VereinTafelkultur@web.de

(Die Links wurden am 13.05.2008 getestet.)