Toppits: Schellfisch zum Fest


Mit ein wenig Abwechslung kann jeder die Festtage ohne Reue genießen. Eine beliebte Alternative zum altbewährten Braten ist zum Beispiel ein leichter Fisch. Der Schellfisch gehört, kulinarisch gesehen, als Delikatesse zu den klassischen Festtagsgerichten und ist ein Magerfisch; 100 Gramm seines Fleisches enthalten nur ein halbes Gramm Fett. Sein vitamin- und mineralhaltiges Fleisch lässt sich vielseitig verarbeiten und ist ein Genuss.

Die gesunde, fettarme und Kalorien sparende Zubereitung gehört zu einer zeitgemäßen Ernährung. Der Toppits Brat-Schlauch besteht aus einer hitzebeständigen Spezialfolie (bis 200 Grad Celsius). In dem in sich geschlossenen Gar-System werden Fisch, Fleisch, Geflügel oder Gemüse in eigenem Saft gegart; der Eigengeschmack der Lebensmittel bleibt besonders gut erhalten. Gewürze schmecken intensiver und vor allem Salz sollte nur sparsam dosiert werden. Alle natürlichen Vitamine und Nährstoffe bleiben weitgehend erhalten.

Ein Tipp dazu: Saucen sind das „i-Tüpfelchen“ bei den meisten Gerichten. Zum Schellfisch schmeckt auch die klassische Senfsauce sehr gut.

Schellfisch mit Petersiliensauce

Zutaten für 4 Personen:
1 kg Schellfisch “ ohne Kopf, küchenfertig
5 EL Rotweinessig
1 EL Salz
1 TL schwarze Pfefferkörner
2 EL feingehackte, frische Fenchelblätter
oder 1 EL Fenchelsamen
3 EL Butter
2 EL Mehl
½ Becher Sahne (=100 g)
Pfeffer
1 EL Zitronensaft
2 EL feingehackte Petersilie

Zubereitung:
Fisch innen und außen kalt abwaschen und in einen vorbereiteten Brat-Schlauch legen. Ca. ¼ Liter Wasser, Essig, Salz, Pfeffer und Fenchelblätter oder “ samen zugeben.
Brat-Schlauch verschließen, mit einer Schere senkrecht zur Schweißnaht ca. einen Zentimeter einschneiden und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas Stufe 2) ca. 30 Minuten gar ziehen lassen.

Folie oben aufschneiden, Garflüssigkeit durch ein Sieb abgießen und ¼ Liter abmessen.
Für die Sauce Butter erhitzen, Mehl darüber stäuben, kurz anschwitzen, Sahne und Garflüssigkeit angießen und mit einem Schneebesen gut durchrühren. Sauce ca. drei Minuten kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und Petersilie unterrühren.

Schellfisch auf einer vorgewärmten Platte anrichten und nach Wunsch mit Dill und Zitronenscheiben garnieren. Mit Sauce servieren. Dazu schmecken Salzkartoffeln.

Zubereitungszeit: ca. 25 Min., Garzeit im Backofen: ca. 30 Min. kJ/kcal p.P.: 1679/401

Rezept und Foto: Toppits