Popcornloop bringt nun Mushroom-Mais neu auf den Markt

Nürnberg. – Kino ohne Popcorn ist doof! Und Fernsehen vom Sofa aus ohne die knusprigen Maisdinger, auch. Daran hat sich über Generationen hinweg nichts geändert.

Allenfalls die Popcorn-Zubereitung. Sie ist mit dem Popcornloop-Rührstab technischer geworden. Die „Popcörnchen“ fliegen nicht mehr ungebändigt durch die Gegend. Doch die Form und Geschmacksvielfalt ist noch spannender geworden, bestens!

Das Nürnberger Start-up Popcornloop erweitert seine vielfältige Produktpalette um die neue Sorte „Mushroom“ – so benannt, weil die aufgeploppten Maiskörner fast wie Pilze aussehen. Sie eignen sich vor allem für süße Kreationen. Zum Beispiel karamelisiert mit Butter, Ahornsirup und Zucker. Zum einfach so essen oder als Topping auf einen Cappucchino oder heißer Schokolade – köstlich!

Das Popcorn gibt es in den Geschmacksrichtungen „Schokolade“, „Kokos“ und – ab jetzt neu – auch mit „Lebkuchen“. Dabei kommen die Popkornzubereitungen zusammen mit dem Mais und etwas Öl in einen Topf.

Und für Figurbewusste noch ein Extra-Schmankerl: Popcorn verfügt über jede Menge Ballaststoffe, hat nur wenige Kalorien und sorgt für ein langes Sättigungsgefühl. „Das Tolle daran“, so Firmengründer Murat Akbulut, „jeder kann selbst bestimmen, wieviel Zucker und Öl bzw. Butter man verwenden möchte.“

 

Popcornloop Mushroom-Mais im 4er-Pack

Der Mushroom-Mais ist als 500-g-Packung im Onlineshop erhältlich. UVP: 2,99 Euro. Dort können Sie auch das Popcornloop Kino-Set mit Popcornloop Rührstab und Baumwollhaube, 6 Original Popcornloop Tüten, 500 g Original Popcornloop Popcornmais, Popcorn Schaufel bestellen.
(bk)

 

Weitere Informationen:
www.popcornloop.de

Titelbild: Popcornloop-Gerät, Popcornloop: Karamell-Popcorn Mushroom