Erdinger Schneeweiße – so schmeckt der Winter

Erding. – Fast sind es 20 Jahre her, dass Erdinger Weißbräu als erste Brauerei ein Winterweißbier auf den Markt brachte. Seither erfreut sich dieses weißbierige Schmankerl während der winterkalten Jahreszeit großer Beliebtheit.

Die Erdinger Schneeweiße gefällt wegen ihres feinwürzigen Geschmacks: Samtweiche Malzaromen und der kräftige Körper machen dieses Weißbier so geschmeidig und süffig. Ausgesprochen fein prickelt die Kohlensäure, während eine dezente Hopfenbittere dem Abgang Struktur gibt. Mit einem Alkoholgehalt von 5,6% vol ist die Schneeweiße eine charaktervolle Spezialität, die genussvolle Momente während der Winterzeit beschert.

Stimmung und Lust auf die Schneeweiß bereitet allein schon der optische Auftritt. So präsentiert sich stimmungsvoll das Etikett mit tief verschneitem Wald und Schneekrone auf dem Logo. Die saisonale Spezialität der Privatbrauerei Erdinger Weißbräu ist bis Februar erhältlich.

Die Visitenkarte der Erdinger Schneeweiße: Alkohol 5,6% vol, Stammwürze 12,9°P, Kcal/Kjoule je 100m 48/200 sowie KH/100ml 3 g, BE/100ml 0,27 B.(Quelle: Erdinger Schneeweiße)


Weitere Informationen:
https://de.erdinger.de

Titelbild: Erdinger Schneeweiße